Welches Auto für Studenten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

VW Golf 2 oder Polo 86C ab Bj. 89/90 (MIT Kat). Ersatzteile, Unterhalt und Spritverbrauch super günstig.

Am meisten spart man mit einem Polo 86C Bj. 1990-1994. Da reicht auch schon die kleine 45PS Maschine (AAU). Die fahr ich auch. Ist kein Rennwagen, aber trotzdem spritzig, da 800KG Leergewicht. Verbrauch bei mir (hab 5 Gang Getriebe) ca. 5 - 5,5 Liter. Fahre allerdings eher wenig Stadt. Konstant 130 braucht meiner 5,3 Liter. Hinterm LKW im Windschatten auf der Autobahn 4 Liter ;) Kriegt man im gutem Zustand für 700 Euro aufwärts. Sportlicher ist da schon der 54PS (NZ) Motor. Der hat Multijet Einspritzung. Nicht zu verwechseln mit dem 54PS (AAV) Motor. Der geht nicht so gut ab und hat nur ne Zentraleinspritzung (Monomotronic). Den NZ kann man mit vergleichsweise wenig aufwand tunen.

Den Golf 2 gibt es auch mit dem 54PS (NZ) Motor, 69PS und 90PS Motor. Golf 2 ist allerdings etwas teurer in Versicherung.

Das beste an den Autos ist, dass man mit etwas technischem Verständnis eigentlich fast alles selber machen kann und Ersatzteile super günstig sind und wenn man nicht grad n verbasteltes Montagsauto erwischt die auch sehr zuverlässig sind.

KIA-Piccanto - meine Schwester ist Ärztin und damit voll zufrieden. Weitere Entfernungen fährt sie mit der Bahn oder fliegt... Für mich (1,90 lang) würde er auch reichen! Fährt sich wie ein Gocart...

Citroen 2 CV oder auch Ente

newcomer 29.05.2010, 20:56

das Rote rechts :-)

0

Hast Du denn kein Semesterticket? Autos sind generell teuer, Sprit, Versicherung Ersatzteile usw.

Woher sollen wir das wissen? Es gibt auch reiche Studenten, die können sich jedes Auto leisten.

Wieviel Geld hast Du zur Verfügung zum Kauf und wieviel für den monatlichen Unterhalt?

Kommt drauf an was dein eltern arbeiten

von Fiat Panda bis zu 7er Bmw

Was möchtest Du wissen?