Welches Auto eignet sich gut für Anfänger?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich bin zufrieden mit nem Corolla, viel Auto für wenig Geld und zuverlässig wie ein Fels in der Brandung. Treu doofes Auto was dich ewig begleitet wenn du die Karosse pflegst, ne Werkstatt siehste nur von innen um Verschleißteile zu wechseln und Spritschlucker sind es auch alle nicht. Meiner hat noch nen Vergaser und schluckt inner Stadt um die 7l, die Einspritzer sind noch etwas spritsparender.

Achte beim Kauf beim Corolla allgemein auf die Schwellerendspitzen
und Radkästen dann biste auf der sicheren Seite. Is dort nix zu finden
wird auch sonst anner Karosse kein Rost zu finden sein untenrum. Bei den
älteren die auf die 30 zugehen frisst die braune Pest gern mal die
Kotflügel aber dass siehst du direkt. Hinterfrag bei angegebenen
gemachten Arbeiten die Hersteller der Teile, hier wird gerne das
erstbeste genommen was ein Corolla nich wirklich mag.

Zündkerzen: Toyota,Denso,NGK (alles andere hält nich lange)

Zanhriemen: Toyota,Denso,Gates,Conti*

Kupplung: Toyota,Aisin

* nur 1.6er - beim 1.3er reißen die Riehmen früher ~80tkm statt 100tkm!

Generell sind Teile von Toyota vorzuziehen, Denso und Aisin sind die Originalhersteller der Toyo-Teile (Tochterfirmen).

Sowohl 1.3er wie auch 1.6er ziehen ordentlich, ersterer will jedoch
auf Drehzahl gehalten werden. Der 1.3er verschleißt die Kupplung recht
stark, typischerweise musste bei ~160-170tkm mit ner neuen rechnen.
Erste Ausfallerscheinungen von teureren Verschleißreparaturen tauchen ab
~300tkm+ in Form der Radlager auf. 

Alle Motoren verzeihen dir auch mal nen vergessenen Ölwechsel, sind
halt recht pflegeleich und extrem zuverlässig. Verbrauchsmäßig liegt der
1.6er bei 7l inner Stadt wenn du zügig fährst und auf Langstrecken bei
normaler Fahrweise bei knapp über 6l, überholen kannste auch immer
problemlos dafür sind se alle flink genug wenns sein muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MotorRetarddd
11.05.2016, 22:32

Danke! Sehr hilfreich!!

0

Ganz klare Aussage: Eins, dass Du Dir leisten kannst.

Und dabei nicht nur an den Kauf, sondern auch an den Unterhalt denken.

Und beim Kauf würde ich mich an Deiner Stelle nicht verschulden, wenn Du nicht unbedingt sofort ein Auto brauchst. Besser erst noch ein wenig sparen, dann ein preiswertes Gebrauchtauto kaufen und dann jeden Monat weitersparen, damit Du Dir dann irgendwann etwas neues / besseres kaufen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MotorRetarddd
11.05.2016, 22:30

danke! Ja das mach ich dann so :)

0

Hallo Motor :)

Ich finde es wichtig, gerade in der Zeit nach dem Führerscheinerwerb viel Auto zu fahren, einfach um sicherer zu werden und gelerntes nicht zu verlernen.

Wenn Du nicht das Auto Deiner Eltern oder Anderen benutzen kannst, dann ist es meiner Meinung nach eine gute Idee, Dir ein Auto zu kaufen.

Ich würde Dir auf jeden Fall zu einem Gebrauchtwagen der Kompaktklasse raten. Wenn schon Macken im Auto sind, ärgerst Du Dich nicht so sehr über neue ;)

Liebe Grüße

The Inquiry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MotorRetarddd
11.05.2016, 20:10

Danke für die Antwort! :) Ich traue mich nicht mit dem Auto der Eltern zu fahren, da dieses Auto einen Wert von knapp 100'000 Euro hat ( Audi sQ5 ). 313Ps will ich am Anfang nicht am Hinter  haben, ist mir zu gefährlich ^^

0

Also mein erstes Auto hab ich schon seid 1 1/2 jahren es ist ein Ford fiesta Flair 95 Baujahr denn find ich zu.b gut aber man sagt auch (wenn ich mich jetzt recht erinnere ) das der VW Polo sehr gut sein soll und der Opel Astra ich hab ihn seid ich 19 bin 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MotorRetarddd
11.05.2016, 20:08

Danke, wie viele Kilometer hat deiner aufm Zähler? Wo liegt der Preis? Gingen bisher irgendwelche "wichtige" Teile kaputt?

0
Kommentar von oOPascalOo
11.05.2016, 20:11

uff du da muss ich in 1woche schauen sry bin momentan auf n schiff aber der kühler z.b ging schonmal kaputt nach 8monaten er ist halt gebraucht gekauft der Preis war 750€ aber er ist gut im schuss

0

Wenn du das Geld hast, solltest du so viel Auto Fahren Wie möglich, um Praxis zu bekommen. Du hast mit Bestehen  der Fahrprüfung zwar die Erlaubnis zum Fahren,  das können erreicht man aber nur durch Praxis. 

Ein  Toyota  Yaris ist ein Reparatur armer treuer Begleiter.  Ab ca 5000 Euro bekommt man gute Gebrauchte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MotorRetarddd
11.05.2016, 20:11

Danke! Ja da stimme ich die vollkommen zu! :)

1

Also meine Schwester hat nen Fiat Panda, aber der ist wahrscheinlich nichts für dich:D Du solltest schauen was so deine Wünsche sind z.B. 4 Türen oder schiebe Dach oder so und dann einfach mal in interner schauen auf mobile.de oder so. Ich rate dir eine Preisklasse ab 2000€ drunter bekommst du eigentlich nur "Schrott" Autos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MotorRetarddd
11.05.2016, 20:12

Hallo! Ja da hast du recht, ein panda ist nicht mein Fall ^^ Nein ich habe eig. keine grossen Ansprüche, hauptsache er fährt und ist treu! :)

0
Kommentar von XDarkNeroX
11.05.2016, 20:16

Also wovon ich dir abraten würde wären bmw Benz Audi (zu teuer) und vw Golf (Standart Anfänger wagen, daher sehr teuer in der Versicherung). Also ich empfehle dir einfach mal auf Seiten hübschen wie mobile oder 12gebrauchtwagen.de oder wie die heißt.

0

Was möchtest Du wissen?