welches auto bis 7000 euro (erstes auto)?

8 Antworten

Schick is eher Geschmackssache, darfs ein Coupe sein oder solls der normale Kombi sein der mit derselben Technik um die Ecke kommt?

Ohne Kinderkrankheiten: Toyota Corolla,Starlet,Celica,Carina,Camry etc. bis Baujahr 2000

Gerad in den 90ern waren die Autos dermaßen robust, das wirste in der Form kaum wieder finden. Nebenher kannste gleichzeitig aber noch selbst Hand anlegen und nen Zahnriemen auf der Straße wechseln, erst wenn er gerissen is wirds etwas fummelig die Ausrichtung wieder richtig hinzubekommen.

Als Packesel gabs nen Camry als Kombi, der nimmts heute noch problemlos mit jedem Kombi auf und steckt in die Tasche, kleinste Motorisierung damals war der 2.2L und der große kam als 3.0L V6 mit ~200PS also extrem langlebig und robust.

Für den normalen Bedarf findeste ne Carina T19, neben dem Corolla in den 90ern das beste was du kaufen konntest. Bis da mal irgendwas ersetzt werden muss hastes im VW 3x erneuert.....

Solange das Öl noch schmiert und du Sprit reinkippst in den Tank fährt son 90er Toyota dich überall hin, Technik der 80er Jahre in Perfektion gabs eben in den 90ern bei allen Japanern, einzig auf die Karosse musste achten auch trotz des legendären Rostschutz ab Werk denn 20 Jahre gehen leider an keiner Karosse ganz spurlos vorbei.

"BJ ab 2006" überlesen oder bewusst ignoriert?

1
@Hunterallstar99

Aso, hab ich nich gesehen.

Da fällt mir dann ansich nur noch der Avensis T25 mit 1.8L Maschine ein. Aber was spricht gegen was älteres?

0
@NX7800

Ich möchte schon einen etwas neueren wagen kaufen, da ich den ein paar järchen fahren will und bei den älteren autos kommt es denke ich auch öfter zu problemen sprich reperaturkosten etc.

0
@JannikTe

Was ältere Autos angeht kann ich dich beruhigen, mein letzter Alltagswagen hat mich immer ohne Zicken überall hingebracht. Mittlerweile isser 30 Jahre alt und immernoch bei mir, natürlich hab ich ihm regelmäßig frisches Öl gegeben und auch sonst alle üblichen Verschleißteile gewechselt. Is natürlich nicht jedermanns Geschmack so nen Youngtimer im Alltag zu fahren aber es geht schon, teuerer waren die nötigen jetzt auch nicht eher im Gegenteil.

0

Kauf dir einen Kleinwagen. Günstig und praktisch. Und gebe für das Auto nur um die 2000€ wichtig das Tüv und technisch einwandfrei. Spare die anderen 5000€. Die wirst du Vllt irgendwann für was besseres brauchen als für ein Auto. Ein Auto für 7000€ bringt dich auch nur von a nach b wie ein Auto für 1000€.
Mit freundlichen Grüßen

Hallo Jannik!

Ich würde mal nach dem 2007 eingeführten Mitsubishi Lancer Ausschau halten, der sogar nach wie vor unverändert gebaut wird. Ein absolut robuster Japaner alter Schule mit funktioneller Ausstattung, recht viel Platz, hoher Zuverlässigkeit & garantiert ohne Kinderkrankheiten.

Es gibt eine "Sportlimousine" und das Fließheck namens "Sportback", m.E. gab es den Lancer nur mit Benzinern. Man hat aber die Wahl zwischen Gangschaltung und Automatik.

Für 7000 Euro sollte man da echt was kriegen, auch da der Wagen nie ein Hit war & der Wertverlust recht hoch ist. Der Lancer ist mMn ein klassischer Geheimtipp ----> und sieht auch nicht nach einem "Billigauto" aus, sondern hat optisch einen eigenen Stil, wirkt beinahe sportlich-aggressiv ohne dass die Kosten explodieren.

Der Lancer ist vllt. kein Bestseller, aber dafür qualitativ besser als jedes der vielgepriesenen Produkte aus dem VW Konzern!

Von dem wagen war mir gar nicht bewusst, danke der könnte tatsächlich interessant werden.

1
@JannikTe

Das stimmt - viele kennen den Lancer nicht, weil er relativ selten ist. Ein weit unter Wert gehandelter Mittelklassewagen!

0

Würde dir aufjedenfall ein Deutsches oder Japanisches Auto nahe legen!

Keinesfalls empfehlen kann ich dir Italienische/Französische Autos.

wie wäre es mit einem VW Passat? da bekommst um 7000 einen sehr gut erhaltenen mit dem du länger spaß haben kannst!

schöner wagen, da hast du recht

0

Da würde ich einen Seat Ibiza Kombi empfehlen mit 86 Ps-Motor, gerade als Anfängerauto sehr günstig im Unterhalt und Verbrauch und dennoch geräumig und mit dem Motor (da auch relativ leicht) auch ausreichend motorisiert. Da bekommst du für 7000 Euro auch schon neuere Baujahre und hast im Zweifelsfall nicht so schnell Folgekosten durch Reparaturen wie bei älteren Wagen. Eine alternative wäre ein Skoda Fabia Kombi, technisch fast identisch zum Seat (da alles VW-Technik), sieht nur nicht ganz so chick aus wie der Seat.

der ibiza ist auch nicht schlecht, das stimmt

0

Was möchtest Du wissen?