Welches Auto als erstes holen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Impreza ist kein Kleinwagen xD Der ist bei Subaru das, was für VW der Golf ist. Das ist ein Fahrzeug der unteren mittelklasse. 

Der Impreza an sich ist eine gute Wahl. Subaru baut die besten Allradgetriebe und man kann ihn auch unter 10 liter fahren. Meinen fahre ich mit 8,5l/100km und bin sicherlich kein Schleicher. Empfehlen kann ich die Fahrzeuge ab Baujahr 2003. Ab da waren die Probleme mit Rost fast vollständig behoben. 

Die Diesel empfehle ich erst ab 2011. Subaru hat Dieselmotoren erst 2008 in Serie produziert. Bis 2011 hatten sie ordentlich Kinderkrankheiten. 

xxProSniperxx 22.06.2017, 20:11

Wo denkst du soll ich beim Kauf (falls ich mir einen Impreza hole) drauf auf achten?

0
Klaudrian 22.06.2017, 20:20
@xxProSniperxx

Beim Thema Rost gibt es eine wichtige Stelle. Die hinteren Federdome zum inneren Radlauf. Die waren bis zum Modell 2005 betroffen. Ab 2003 hatten sie es fast im Griff. 
Ab 2005 haben die Motoren etwas geschwitzt. Schau also mal unters auto und fass im Motorraum nach unten an die Ölwanne. Genug platz ist da. 

Die langlebigsten Motoren sind der 2.0l und 3.0l Saugmotor. Getriebe hatte ich bisher keine defekten. 

Die Lager vom Fahrwerk oder Radlager gehen fast nie kaputt. Selten mal das hintere. Zudem sind die Bremsleitungen doppelt versiegelt. Die rosten nur noch an den Anschlussstellen. 

Was du sonst prüfen musst ist das übliche. Bremsen, Serviceheft, Zahnriemen, Federn, Dämpfer, ... 

1

Da kann ich dir nur den von dir und Klaudrian genannten Subaru Impreza empfehlen! Du brauchst aber keine Angst vor nem WRX mit knapp 230 PS haben, der Wagen verzeiht Fehler ohne gleich unkontrollierbar zu sein...

Bin selbst 1.9m groß und hole mir bald nen Subaru Impreza WRX STI von 1999 😉👍

Impreza ist schon mal super, auch c klasse und 3er lassen bei solider Technik große Fahrer zu.

xxProSniperxx 22.06.2017, 20:10

Mir kommt es wirklich drauf an dass ich nicht direkt ein Auto habe welches so 160-200 PS sofort hat. Der Impreza ist glaube ich ja 100-150 PS aber c Klasse glaube ich nicht xD

0
Hunterallstar99 22.06.2017, 20:14
@xxProSniperxx

Wie kommst du darauf, dass BMW und MB so hoch anfangen? Das ist Schwachsinn. Der aktuellste C160 hat gerade mal 129PS und ältere haben sogar nur zweistellige PS... das gleiche gilt für BMW und Co.

edit: Wobei die Allrädler wirklich höher anfangen, my bad.

1

E46er BMW mit X im namen also 325xi usw

Oder nen VW mit 4Motion, oder nen Quattro....

Klaudrian 22.06.2017, 20:21

VW und Audi können beim Allrad nicht mit Subaru mithalten. BMW auch schlecht. Deren Ausführung ist sehr umständlich und geht einfacher. 
Subaru hat derzeit das beste Patent auf das Allradgetriebe. 

1
Dunkel 22.06.2017, 20:42
@Klaudrian

Dann sollte sich Subaru vielleicht besser mal auf Klimaanlagen spezialisieren oder?

Klima braucht man in unseren Gefilden ja tendenziell öfter als Allrad und in deiner letzten Subaru-Werbung hast du noch davon gesprochen, dass 2-5 Liter Mehrverbrauch bei aktivierter Klima vollkommen normal und kein Grund für eine Beschwerde sind.

0
Nonameguzzi 22.06.2017, 21:20
@Klaudrian

Es kommt sehr drauf an welchen Anspruch du an einen Allrad stellst...

Der Quattro gilt als so ziemlich das beste was es gibt grade in der aktuellen Ausbaustufe mit Aktiver Hinterachse usw.

Der alte X Drive ist dagegen sehr simpel aufgebaut starre Achsantriebverteilung...

Der VW 4Motion dagegen ist ein reiner "Hauptsache ankommen" Allrad und das macht er verdammt gut! 

Als Fronttriebler ausgelegt und bei durchdrehenden Rädern wird die Hinterachse sehr schnell stufenlos zugeschalten.

Subaru ist ein guter Sportallrad das stelle ich nicht in Frage aber wozu einen permanenten Allrad mit rum schleppen wenn man auch einen haben kann der dann Allrad zuschält wenn man es braucht und dann BESSER ist da die Kraftverteilung aktiv geregelt wird...

Meine aktuelle Überlegung ist mein Astra zu verkaufen und mir ein Passat 2.0 (T)FSI 4Motion zu kaufen...

0
RefaUlm 23.06.2017, 19:44
@Nonameguzzi

Moment besser verteilt? Darf ich mal lachen? Subaru verteilt die Kraft über 3 Differentiale sodass der Wagen immer optimale Traktion hat, VW und Audi hingegen Bremsen die durchdrehenden Räder mit dem ESP ein, alles bei VW sowie alles bis zum RS3 und TTRS haben nur einen Hang-on Allrad bei dem maximal 50% der Kraft auf die Hinterachse geschickt wird, Allrad geht wahrlich anders und das liefert an sich nur Subaru!

Wenn du richtigen Allradantrieb willst führt nunmal kein Weg an Subaru vorbei!

0
Nonameguzzi 23.06.2017, 20:06
@RefaUlm

Wenn ich ALLRAD Will nehm ich ein Unimog da geht jeder Subaru, VAG oder sonst was Bock schon lange Baden wo die Military Versionen vom Unimog mit 2,60M Wadtiefe noch durch kommen von Verschränkfähigkeit, Bodenfreiheit, Steigwikel usw abgesehen ;)

Wir reden also von einem PKW Allrad und dann muss man sich überlegen WAS WILL MAN!

Der VW Allrad "4Motion" ist ein Super System wenn man verbrauch von Fronttriebler haben will (verbrauch) hin und wieder ein Hänger mit entsprechender Stützlast fährt und in ner Bergigen Region wohnt wo man gelegentlich mal etwas Schnee hat.

Die Argumentation "Subaru hat 3 Differentiale" trifft auf quasi jeden Allrad zu der 2 Achsen hat und wenn mans andersrum betrachtet der 4Motion spart mechanische Teile, reduziert Schwungmassen im Antierbesstrang usw ;D

Nur zu sagen "Subaru hat paar mal ne Rally gewonnen und bauen nur Allrad" ist der falsche Ansatz einer fachlichen / Technischen Diskussion immerhin fährt ja auch nen Polo R WRC vorne mit ;D

Und wenn du schon von 3 Diferenzialen im Antriebsstrang redest ohne genauer zu werden, dan hast du nur ein Rad angetrieben und zwar das durchdrehende den rest musst du mit Diferenzialsperren machen was hat der Subaru da?

30% Sperre im Mitteldifferenzial, 20% vorne und 70% Hinten?

Also bekommst du sobald was durchdreht nicht die Volle kraft aufn Boden? wie regelt der Subaru ein Durchdrehendes Rad wieder ein, Motorleistung runter?, ESP Bremsdruck Ansteuerung? Trennung des durchdrehendes Rades durch ne Haldex im Differenzial?

Das trifft nicht meine Argumentation von einem wirklichen Allrad den wenn du nen Allrad haben willst der auch abseits der Straße funktioniert (davon reden wir doch) kannst du bei zugeschaltetem Allrad kaum Kurven fahren weil sich alle Räder gleich drehen ;D

Wollen wir uns drauf einigen das nen Passat mit Allrad einfach nicht gebaut wurde um Schnell, quer auf Schotter durch eine Kurve zu kommen das nichts hinterher kommt sondern ein Passat mit Allrad einfach nur Fahrstabilität bringen soll und das auch wunderbar macht?

Und wie soll ich das deuten?

"sowie alles bis zum RS3 und TTRS haben nur einen Hang-on Allrad bei dem maximal 50% der Kraft auf die Hinterachse geschickt wird"

Also ist so nen A4 mit nem 150Ps Quattro kein Allrad, ja was solls gilt ja nur als einer der besten überhaupt ;D

0

Was möchtest Du wissen?