Welches Audiodateiformat ist besser?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bei den beiden dürfte das MP3 einen Tick besser abschneiden. Aber beides sind keine Einstellungen, die ich beim Import wählen würde. Das sind eher Notfall-Formate, wenn der Speicherplatz auf dem Handy langsam zur Neige geht.

Wenn du die Wahl hast: AAC mit 256 oder MP3 mit 320 kBit/s. AAC kann mittlerweile auch von den meisten Nicht-Apple-Geräten abgespielt werden, und braucht weniger Speicherplatz (bei gleicher Qualität) als 320er MP3.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AAC hat, soweit ich es beurteilen kann, eine Art Exciterfunktion. Oberwellen werden entfernt und umgerechnet in Steuerungsdaten für den Exciter, der diese dann rekonstruiert.

Ansonsten ist es aber schon so, dass je weniger weggelassen wird, es umso besser klingt.

MP3 mit 192 kbits ist schon alleine deshalb zu empfehlen, weil ja nicht alles Quellmaterial einem die Reduktion auf niedrige Datenraten verzeiht.

Ich habe eine CD von einem Konzert, der Gitarrist verwendet gerne schön viel Chorus auf der Gitarre und wenn ich versuche, dies auf 128 kBs zu bringen, klingt es graulich, dagegen viele andere Musik klingt da noch gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AAC (Advanced Audio Codec) hat bei geringerer Bitrate eine deutlich bessere Qualität als als MP3 mit gleicher Bitrate, im Vergleich AAC mit 192kbps vs. MP3 mit 128kbps, was insgesamt nur durchschnittlich ist wirst du keinen großen Unterschied hören, vermutlich gar keinen, aber MP3 wird hier einen minimalen Schritt voraus sein, weshalb ich MP3 nehmen würde!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

M4A 128 ist besser als MP3 128, aber ob MP3 192 besser oder schlechter ist kann ich nicht genau sagen. Ich schätz aber schon dass dann eine 192er MP3 besser ist. Nimm entweder 320 MP3 oder 256 M4A

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dominik150
18.09.2016, 22:40

Danke für deine hilfreiche Antwort! :-)

0

Moin,

eine eindeutige Antwort zu deiner Frage kann es eigentlich nicht geben. Denn die Audioqualität hängt

1. von der Musik ab (Verteilung an Höhen und Tiefen)
2. vom verwendeten Encoder. Beide Formate können durch diverse Algorithmen erstellt werden, wobei gerade bei AAC Encodern die Qualitätsunterschiede größer werden können. (Google Stichwort: libfaac vs libfdk_aac)

Ob meine Antwort dir hilft, sei mal dahingestellt. Dennoch denke ich, dass sie als Zusatzinformation nicht schaden kann.

Gruß
WongKit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Wahl hast nimm alac, flac oder am besten wav. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mp3 ist das gängigste, bekannteste, beste Formst hier werden nur Geräusche die das menschliche Ohr nicht hören kann weggelassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dominik150
18.09.2016, 22:13

Gilt das auch, wenn ich die Songs auf einem Mac mit iTunes anhöre, da iTunes ja auch auf AAC ausgelegt ist?

0
Kommentar von MrMuffin1
18.09.2016, 22:14

Denke schon. Nehm einfach mp3.

0
Kommentar von OverjoyedSystem
18.09.2016, 22:44

Gängig? Ja. Bekannt? Ja. Das beste Format? Keinesfalls.

2
Kommentar von MrMuffin1
19.09.2016, 06:30

Welches ist denn das beste ?

0

Mp3 mit 192

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?