Welches Arzneimittel verträgt man bei Asthma schlechter - Aspirin oder Paracetamol?

5 Antworten

Die Forscher untersuchten 21 Studien asthmatischer Patienten. Es zeigte sich, dass 21 Prozent der Erwachsenen und fünf Prozent der Kinder auf Aspirin sensibel reagierten. Als Alternative zu Aspirin bietet sich laut BBC http://www.bbc.co.uk Paracetamol an, auf das nur sieben Prozent der erwachsenen Teilnehmer reagierten. Die Wissenschaftler fordern, dass Schmerzmittel nur noch mit entsprechenden Warnhinweisen für Asthmatiker verkauft werden sollen

Bitte frag Arzt oder Apotheker, was sich mit deinen Medikamenten und für dich am Besten eignet. Im GF können wir Wechselwirkungen und deine Vorerkrankungen nicht einschätzen.

Ein Asthmatiker reagiert auf ASS sehr schnell mit einem Anfall.Habe ich selbst erlebt,hatte eine sehr gute Ärztin die sofort eine ASS Intoleranz vermutete.Ich wurde getestet und hinterher bekam ich eine adaptive Desaktivierung auf ASS.Näheres bitte im Internet unter ASS Desaktivierung oder ASS Intoleranz nachlesen.Ist noch nicht sehr bekannt bei den Ärzten und keiner versteht das ich jetzt trotz einer Intoleranz täglich 300 mg ASS einnehmen muß.Einfach mal nachlesen Gruß Ameise16

Was möchtest Du wissen?