Welches Aquarium ist das richtige?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

DAS richtige AQ gibt es nicht - es kommt immer darauf an, wie viel Platz man hat, welche Fische man pflegen möchte und pflegen kann und wie viel Zeit und Geld man letztendlich investieren möchte.

Ein Aquarium kann ein wunderschöner Hingucker werden und ein faszinierendes Hobby. Aber als "fertiges" Geschenk ist ein AQ denkbar ungeeignet, denn es dauert z.B. Wochen, bis die ersten Fische einziehen können. Außerdem ist so ein AQ ein hochkompliziertes biologisches System, in dem viele verschiedene Faktoren miteinander im Einklang sein müssen und einander bedingen. Nur dann kann es wirklich funktionieren - und damit ist ein "Unwissender" leider schnell überfordert.

Nur "kaufen, aufbauen, dekorieren, Wasser rein - Fische rein" 
funktioniert leider nicht. Dann hast du in kurzer Zeit eine grüne übel 
riechende Brühe mit gammelnden Pflanzen und kranken und sterbenden 
Fischen - und nicht so einen schönen Hingucker, wie man es gerne möchte.

Der mögliche Besatz ist immer von der AQ-Größe und den Wasserwerten, wie sie aus der Leitung kommen, abhängig. Und nach dem möglichen Besatz muss dann eben auch das AQ eingerichtet werden: Kies oder Sand (je nach Fischart), viele Pflanzen, keine Pflanzen, viele Steine, keine Steine, viel Holz ... etc. pp.

Wenn dein Vater viele viele Jahre bereits ein AQ hatte, dann stellt er mit Sicherheit auch an die Technik besondere Anforderungen - ist also mit so einem "Komplettset" eher nicht zufrieden. Denn meist sind da die Filter völlig unpassend, die Beleuchtung ebenfalls.Beginner merken das am Anfang nicht so - aber einen erfahrenen AQ stört das alles doch schon sehr.

In meinen Augen wäre es sehr viel sinnvoller, deinem Vater einen tollen Gutschein zu basteln (geht aus einem leeren Glas, mit ein wenig Sand als Bodengrund, ein paar Pflanzen aus Pappe und bunten Fischen aus Papier, die man mit einem durchsichtigen Faden an den Deckel klebt) und dann mit ihm gemeinsam das "Projekt AQ" angeht. Auch die gemeinsame Planung, das gemeinsame Aussuchen und der gemeinsame Kauf, die gemeinsame Einrichtung - das macht eine Menge Freude.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19Janine91
28.01.2016, 11:49

Das mit dem Gutscheine ist eine super Idee, vielen lieben dank :)

0

Geh in ein gutes Fachhandelsgeschäft (nicht zu einem Baumarkt) und laß Dich dort beraten und kauf dort "alles aus einer Hand" - auch wenn's ein paar Euros mehr kostet. Dann hast Du als "nicht so mit der Materie Vertraute/-r" am ehesten die Chance, daß das alles von anfang an ohne größere Katastrophen funktioniert. Vor allem kannst Du Dir dann immer wieder Rat von dem Laden holen, da das Zeugs ja alles von ihm ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grobbeldopp
28.01.2016, 16:00

Halte ich für keine gute Idee. Besser ein paar Anfängerleitfäden in Foren durchlesen. Im Handel weiß man nie ob der Händler was weiß und ob er nur schnell verkaufen will oder ihm die Aquaristik am Herzen liegt.

0

Was möchtest Du wissen?