Welches Anfängermotorrad?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Klasse A2 berechtigt zum Führen von Krafträdern mit einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,2 kW/kg nicht übersteigt. 

Nach dem Wortlaut der 3. EU-Führerscheinrichtlinie dürften die Krafträder der Klasse A2 jedoch nicht von Fahrzeugen abgeleitet werden, die in der offenen Version mehr als die doppelte Motorleistung aufweisen. 

Danach dürften nur Motorräder mit einer maximalen Leistung von 70 kW die Grundlage für die Drosselung auf 35 kW für die Klasse A2 darstellen. 

Das Führen von Maschinen, die von Motorrädern über 70 kW abgeleitet wurden, ist demgegenüber bei Führerscheinerwerb der Klasse A2 nach Inkrafttreten der Neuregelung zukünftig in Deutschland nicht erlaubt und wird als Straftat geahndet. dann ist es so oder so vorbei .

Du darfst kein Bike über 96 PS mit der Drossel fahren und das kannst Du mit dem A Schein auch nicht den da fehlt die Praxis um so was zu bewegen.

Die Jahre auf den 125er kann  man überhaupt nicht als Praxis anerkennen das ist eher Mofa gegenüber 100 PS und mehr Du musst erst mal richtig fahren lernen und das geht nicht in den 2 Jahren A2  man braucht min 10-15 Jahre Fahrpraxis um ein Bike mit 100 PS und mehr fahren zu können .

das kann kein Frischling der mal ein paar Stunden den Lappen hat die das versucht haben liegen jetzt 2 Meter  tiefer im Grab oder bei Glück im Rollstuhl oder Pech je nach dem wie man es sieht .

Und je weiniger PS gedrosselt ist um, so besser fährt sich das Ding und das macht auch mehr Spass als so ein lahme Gurke die PS ohne Ende hat aber mit den 48 nicht mal mit 30 PS mithalten kann .. 1-2 mm Gasbewegung und nichts an Drehmoment das kommt mit wen viel PS wegdrosselt  .

Der Industrie-Verband Motorrad (IVM) geht davon aus, dass es daher auch keine Besitzstandswahrung geben wird. 

Das heißt, wenn die Regelung so kommt, darf ein A2-Inhaber beispielsweise eine auf 48 PS gedrosselte Suzuki Hayabusa auch innerhalb Deutschlands nicht mehr fahren, selbst wenn dies bis dahin nach deutscher Gesetzgebung in Ordnung war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn irgendwann mal die Neureglung kommt, kannst du's eh vergessen mit ner 1000er oder 600er, denn dann gilt: Motorräder die OFFEN Max 96PS haben dürfen gedrosselt mit dem A2 gefahren werden und da die R1 bzw r6 mehr als 96 PS haben wird das wohl nicht mehr gehen. Du kannst natürlich dir des Bike kaufen, aber wenn's keine Besitzstandswahrung gibt (weiß nicht genau wie's richtig heißt, also damit du das Bike, wenn du es vor der Regelung gekauft hast, es trotzdem noch fahren kannst) dann steht dein Motorrad 2 Jahre in der Garage und du kannst es anschauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Supersportler, deine Größe und 5 Stunden durchfahren passt schon mal gar nicht zusammen. Über 100 PS und A2 auch nicht mehr. Also setz dich noch mal in Ruhe hin, denk mal ohne Emotionen nach und komm mit realistischen Wünschen wieder. Dann klappt das auch mit der Kaufberatung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar alle wollen viel ps.  aber was machst du wenn im dezember die ungedrosselte 96 ps regelung kommt ?  das bike 2 jahre stehen lassen ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

A2 schein sind doch erstmal eh nur 48 ps und bis du a machst, hast du genug erfahrung  um dann auch mit 178 ps umzugehen! Also hol dir die r6 :D (mein traumbike)

P.S. Mache grad meinen A1 und hole mir bald die r125*___*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von matrix791
24.11.2016, 15:45

und was macht er wenn im dezember die maximale 96ps regelung ( ohne drossel) kommt? das bike 2 jahre in der Garage stehen lassen ? 

2
Kommentar von Fiete14
24.11.2016, 18:34

Hoffen das sie nicht kommt :P echt? Ist das jetzt echt fest? :O

0
Kommentar von Fiete14
24.11.2016, 21:45

Bullshit

0

Was möchtest Du wissen?