Welches Amt ist für Änderung des Unterhaltbetrags zuständig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn ein "Amt" den Unterhaltsbetrag festgesetzt hat, kann es sich ja nur um Kindesunterhalt und das Jugendamt handeln. Wenn der andere Elternteil einverstanden ist, kann das zuständige Jugendamt den neuen Unterhaltsbetrag errechnen und einen neuen Jugendamtstitel schaffen.

Wenn der andere Elternteil nicht mitspielt oder es sich gar nicht um Kindesunterhalt handelt (Ehegattenunterhalt, Trennungsunterhalt, Ausbildungsunterhalt für erwachsene Kinder, Unterhalt des pflegebedürftigen Rentners gegen seine Schwiegertochter ...) oder gar kein Amt, sondern das Familiengericht den Unterhalt festgesetzt hat, dann ist das Familiengericht zuständig. Dort muss eine Abänderungsklage erhoben werden, die nur von einem Rechtsanwalt eingereicht werden kann (Anwaltszwang).

Warum hat sich der Unterhaltsanspruch geändert? Wer bekommt Unterhalt (Kind/ehem. Ehepartner/andere Verwandte)? Wer bezahlt bisher Unterhalt (Individuum/Jugendamt)?

Hallo? Darkangel?

0

Was möchtest Du wissen?