Welches 4TB Externe Festplatte ist für Virtual Maschine empfohlen?

1 Antwort

Mahlzeit,

da die Festplatte auch einen Dauerzugriff unterstützen soll und dabei schnell und leistungsfähig bleiben soll, empfehle ich mal aus meiner Erfahrung Festplatten, die für NAS-Systeme konzipiert worden sind.
Seagate Iron Wolf: https://www.amazon.de/Seagate-ST4000VN008-IronWolf-interne-Festplatte/dp/B01LOOJBQY/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=NAS+Festplatte&qid=1552692133&s=gateway&sr=8-2

Western Digital RED: https://www.amazon.de/WD-Red-4TB-interne-Festplatte/dp/B00EHBERSE/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=NAS+Festplatte&qid=1552692158&s=gateway&sr=8-3

Wenn du aber mehr auf Geschwindigkeit, statt auf Haltbarkeit aus bist, dann kannst du auch eine SSD nutzen. Diese habe ich im Einsatz für meine VM unter VMWare:

https://www.amazon.de/Samsung-MZ-76E500B-interne-500GB-schwarz/dp/B07HSYJ4JJ/ref=sr_1_5?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=Samsung+960+evo+SSD&qid=1552692233&s=gateway&sr=8-5

Bei SSDs musst du aber beachten, dass die Vorteile klar in der Geschwindigkeit und dem Stromverbrauch liegen und die Nachteile in der Haltbarkeit. Denn je mehr Sektoren beschrieben werden, desto eher fallen diese Sektoren aus (Jeder Schreibvorgang setzt einen Schreibvorgang voraus).

Unter den SSHDs habe ich bisher nur eine in Nutzung gehabt, die funktionierte:
https://www.amazon.de/Seagate-ST2000DX002-FireCuda-interne-Festplatte/dp/B01IEKG2HM/ref=sr_1_9?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=Seagate+SSHD&qid=1552692370&s=gateway&sr=8-9
Diese ist aber von der Schreibgeschwindigkeit nicht nennenswert anders als andere HDDs. Lediglich der Schnellzugriff auf den Cache ist gut, weil dieser eben einen SSD-Teil enthält.

Egal, ob du nun Hybrid, die konventionelle HDD oder die auf Speicherchips basierende SSD nutzt, du hast immer Vor- und Nachteile.

MfG

Was möchtest Du wissen?