welches 1Hj Zeugnis (durchschnitt) braucht man um von FOS auf die gmynasiale Oberstufe zu kommen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was heißt, du hast keine zweite Fremdsprache? Aktuell nicht oder allgemein nicht? Diese ist auf dem Gymnasium nämlich vorausgesetzt und kann soweit ich weiß erst nach der 11. Klasse abgewählt werden. Da müsstest du dich somit noch ein knappes Jahr mit durchquälen.

Mir wäre neu, dass es da irgendeinen bestimmten Notendurchschnitt geben würde. Rein theoretisch kannst du immer wechseln. Das solltest du aber am besten mal in einem Gespräch mit deiner aktuellen und deiner künftigen Schule abklären.

Darf ich fragen, woher der Sinneswandel kommt und du dich nicht gleich auf dem Gymnasium angemeldet hast?

Tuifly123 08.09.2014, 17:19

Also:

Ich war damals auf dem Hauptschulzweig und habe im Sommer 2014 mein Qualif. HSA gemacht und dieses Jahr im Sommer 2014 habe ich mein Realschulabschluss nachgeholt (mir hat 1 Punkt am Durchschnitt für ein Quali gefehlt). Deshalb konnte ich mich nicht direkt für die gymnasiale Oberstufe bewerben sondern für die Fachoberschule. Jetzt möchte ich mich anstrengen und dann im 1.Hj versuchen zu wechseln. Da ich aber von der Hauptschule komme und mein Realschulabschluss innerhalb von einem Jahr nachgeholt habe, habe ich keine 2.Fremdsprache. Ich habe nur Englisch.

0
Tuifly123 08.09.2014, 17:25
@Tuifly123

Sorry ich meinte: Im Sommer 2013 mein Qualf. HSA und im Sommer 2014 mein Realschulabschluss*

0
Jamaikaner 08.09.2014, 17:26
@Tuifly123

Alles klar, okay. Inwiefern das unter den Bedingungen dann genau möglich ist, kann dir wohl wirklich nur die entsprechende Schule mitteilen.

Ohne dir zu nahe treten zu wollen, möchte ich dir noch einen kleinen Tipp mit auf den Weg geben. Und zwar kommt durch deine Texte auf jeden Fall ein gewisser Intellekt rüber und ich bewundere, dass du dich von der Hauptschule so weit vor gekämpft hast. Hut ab, ehrlich!

Die Sache ist aber einfach die, dass die FOS mit der gymnasialen Oberstufe in keiner Art und Weise vergleichbar ist. Aus eigener Erfahrung sehe ich im Vergleich eine Note 1 auf der FOS in etwa auf der Höhe einer Note 3-4 auf dem Gymnasium. Ich könnte mir daher durchaus vorstellen, dass du dich damit ein wenig übernehmen würdest.

Letztendlich hast du ja das Potenzial eine lupenreine Fachhochschulreife zu erlangen, die im Endeffekt wesentlich besser ankommt als ein mäßiges Abitur. Was sind denn deine Pläne für die Zukunft? Ist es wirklich nötig, dass du dafür die allgemeine Hochschulreife erlangen musst?

0
Tuifly123 08.09.2014, 18:08
@Jamaikaner

Hi,

sorry für meine späte Antwort. Ich war noch kurz etwas essen^^.

Danke für dein Lob! :-)

Ja also ich würde dann natürlich seeehhhrrr viel lernen. Ich könnte natürlich mein Realschulabschluss vieeel besser machen, aber leider gab es in der Realschule große Probleme. Ich wurde erpresst und bedroht und alles. Dann waren noch andere Probleme und alles wurde mir zuviel. Falls ich es aber auf die gymnasiale Oberstufe schaffe, dann würde ich natürlich sehr sehr viel lernen und natürlich zur Nachhilfe gehen!

Was sind meine Pläne für die Zukunft? Hmm...ich möchte später entweder Mathematik oder aber möchte ich Fluggerätmechaniker werden. Fürs Mathematikstudium braucht man das Abitur :-(

Grüße

0

Hallo,

meines Wissens nach ist hierzu ein Notendurchschnitt von mindestens 3 notwendig.

Ansonsten bestehen keine weiteren Zugangsbeschränkungen.

Viele Grüße

AnonJura

PS: Ich hab keine 2.Fremdsprache

Was möchtest Du wissen?