Welcher Zweig auf Fos?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort


Hi,

ich hab' die FOS im Bereich Gesundheit und Soziales besucht.

Das Praktikum in diesem Zweig solltest du tatsächlich im gesundheitlichen Bereich absolvieren, da auch der Unterricht nichts mit Sozialem zu tun hat, sondern nur Pflege und Gesundheit behandelt. Wenn dir das nicht zusagt, wird's ne Quälerei. Vor allem im Praktikum.


Meine Parallelklasse, die Wirtschaft, hatte es im Unterricht oft schwerer als wir. Rechnungswesen, BWL & Co scheinen recht anspruchsvoll zu sein. Das ist aber in Ordnung, so lernst du was. Und wenn du sagst, dass du später in diesem Bereich arbeiten möchtest, hast du einen beachtlichen Vorteil, wenn du dich dank der FOS schon mit der Materie auskennst.
Vorkenntnisse brauchst du da eigentlich nicht - die FOS knüpft an die 10. Klasse der Realschule an. Und die wissen ja, dass du auf der Realschule keinen Wirtschaftsunterricht hattest.
Allerdings ist der Wirtschaftsunterricht an der FOS sehr mathelastig. Wenn du also eine Stärke für Mathe hast, sollte alles gut gehen.

Auch wenn du also die Einzige aus deiner jetzigen Klasse bist, die den Wirtschaftszweig besucht, solltest du dir nochmal genau überlegen, worum es für dich geht: Geht es darum, zwei Jahre in einem Bildungszweig zu verbringen, der dich interessiert und der dir etwas vermittelt, das du später gebrauchen kannst? Oder geht es darum zwei Jahre Dinge lernen zu müssen, die dich nicht interessieren, nur, um weiter neben deinen jetzigen Freunden sitzen zu können? Klingt hart, ich weiß, hast du auch schon selbst erkannt, aber sieh es doch mal so: Wenn du als Einzige in den Wirtschaftszweig gehst, stellst du dich einer Herausforderung: Auf neue Menschen zuzugehen. Du hast also jetzt eine Chance, dich deiner Schüchternheit zu stellen. Früher oder später musst du das sowieso. Du wirst später in der Ausbildung, im Studium oder auf der ersten Arbeitsstelle ja auch nicht immer einen guten Freund mit dabei haben. Je früher du da über deinen Schatten springst, desto besser.

Versuche, dich auf's Wesentliche zu konzentrieren: Nämlich darauf, den optimalen Bildungsweg für dich zu finden. Auf deiner jetzigen Schule hast du Freunde kennengelernt, also wirst du das auch auf der FOS schaffen. Und dort sind deine jetzigen Freunde in der Parallelklasse. Und wer weiß - vielleicht wechselt ja noch jemand rüber zu dir in Wirtschaft - das geht nämlich in den ersten 8 Wochen. Also kannst auch du noch in Gesundheit wechseln, sollte Wirtschaft doch nicht deins sein.

Viel Erfolg!





Was möchtest Du wissen?