Welcher Zusammenhang besteht zwischen Energieentwertung und dem Wirkungsgrad einer Anlage?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unter der Energieentwertung versteht man die Tatsache, dass sich bei allen realen Energieumwandlungen der Anteil der nutzbaren Energie vermindert.

Der Wirkungsgrad beschreibt das Verhältnis von aufgewandter zu nutzbarer Energie.

Bei einem Wirkungsgrad von 25% (z.B. Verbrennungsmotor ohne Nutzung der Abwärme) würden also 75% der aufgewendeten Energie "entwertet", da sie nicht genutzt werden.

Danke für deine Hilfe.

Wieso hast du das "entwertet" in Anführungszeichen geschrieben? Gibt es da noch einen Fachbegriff? Weil meine Ausarbeitung soll die richtigen Fachwörter enthalten.

Außerdem wollte ich fragen, ob um die Frage zu beantworten noch andere Punkte wichtig sein könnten. LG

0

Danke für den Stern.

0

Was möchtest Du wissen?