Welcher Wok ist besser?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beide Materialien haben ihre Vor- und Nachteile... Die "Original-Woks" sind aus Stahlblech. Das erleichtert das schleudern des Bratguts und auch die Reinigung ist einfacher. Gusseisen kann mehr Wärme speichern und schnell ans Bratgut abgeben. Und gerade auf das kurze scharfe anbraten kommt es in der asiatischen Küche ja an. Der Nachteil ist natürlich das höhere Gewicht. Zudem, fällt der Gusseisenwok mal runter, ist er mit ziemlicher Sicherheit kaputt, da Gusseisen spröder ist als Stahl. Die Küchenfliesen dürften dann auch hin sein ;) - Du musst entscheiden was für dich besser geeignet ist.

Ich empfehle einen Gusseisen Wok, da dieser die Wärme besser verteilen und speichern kann. Zudem setzt ein Wok aus Edelstahl irgendwann Rost an, ein Wok aus Gusseisen nicht.

Weitere Informationen & Quelle: http://wokprofi.net/gusseisen-wok/

0

Na liebe gutefrage Leute, da fehlte ja die Hälfte meines Kommentars! hier der Rest! Um die Kontrolle zu behalten und den schmalen Grad zum Verbrennen nicht zu überschreiten, muss der Wok dünnwandig sein, so dass die Hitze sofort weg ist, sobald man ihn vom Feuer nimmt. Dieses schnelle Braten bei großer Hitze ist das was einen Original-Wok ausmacht .Aber auch andere Gar-Methoden lassen sich damit realisieren. Dünsten, pochieren, frittieren, kann man alles mit einem Wok machen. Unsere modernen elektrisch beheizten Kochstellen (Elektro-Ceran und auch Induktion) sind nun denkbar ungeeignet für den Wok. Schon seine runde Form macht die Wärmeübertragung schwierig. Das zweite, noch viel größere Manko ist die limitierte Wärmeleistung. Bei einem normalen Haushaltsherd darf die Stromaufnahme pro Kochstelle 10A nicht überschreiten. Das begrenzt die Heizleistung auf schlappe 2,2 Kilowatt, was für das Kochen mit dem Wok viel zu wenig ist. Ein Guss-Wok umgeht das Leistungsproblem in dem er Wärme speichert. Das ist aber auch nicht das gelbe vom Ei, denn das schnelle Wegnehmen der Hitze geht überhaupt nicht und wenn man mal größere Mengen Bratgut hat, ist es mit der Herrlichkeit schnell vorbei, sobald die gespeicherte Wärmeenergie aufgebraucht ist. Somit sind angebotene große Schüsseln mit dicken Böden oder induktionsgeeignete Edelstahlpfannen, das was sie sind, Schüsseln und Pfannen aber kein Wok.Wenn man sich die auf dem Markt befindlichen Edel-Wok-Kochtöpfe Teile ansieht, wo Hersteller auch vor 100-200 Euro Preisklassen nicht zurück schrecken, können wir uns nur wundern.Will man die typischen Wok-Eigenschaften, muss man sich von unserem herkömmlichen Elektroherd verabschieden und sich eine Gaskochstelle zulegen. Doch Vorsicht, inzwischen sind viele Gaskochfelder-Hersteller auf dem Asia-Trend aufgesprungen und verkaufen Gas-Kochfelder mit einem Wok-Brenner. Diese Wokbrenner oder auch Starkbrenner kommen bei weiten nicht an die Heizleistung heran, die man für das richtige wok-ken benötigt.Auch verschweigen diese Verkäufer ganz beflissentlich, das man für einen Original Wokbrenner auch die passende Abzugshaube benötigt, da beim anbraten mit Öl, herkömmliche Dunstabzugshauben absolut ungeeignet sind und sehr schnell an ihre Leistungsgrenzen kommen.Je größer der Wok um so bequemer ist das Pfannenrühren, was man aber auch nur dann machen muss, wenn die entsprechende Hitze vorhanden ist. 38-40cm ist eigentlich das Standartmaß, egal ob man für eine oder fünf Personen kochen will.

Hallo Ein Original Wok hat einen Holzgriff und einen rundem Boden. (Preis 20-25 Euro aber bitte keinen Ikea oder 19 Euro 50 mit Gitter Löffel und sonstigen Müll) Es ist ein Kochgeschirr, das durch die, in seinem Ursprungsgebiet (ehemals) herrschende Brennstoffknappheit geprägt wurde. Er wird aus dünnem, sehr gut Wärme leitenden Stahlblech gefertigt. Man kann damit, mit wenig Energie, schnell und mit großer Hitze braten. Die große Hitze erzeugt gerade bei gebratenem Gemüse jene geschmackstypischen Röststoffe, **

> die sich auf keinem anderen Weg > erzeugen lassen

Anstatt diesen völlig überteuerten Silit Kochtopf der lediglich durch seine Form das Aussehen eines Woks hat, würde ich mir einen großen Kochtopf zulegen, weil erstens billiger und zweitens auch nur ein Topf.

Sorry das ich dir die Illusion von Silit AMC WMF ect. nehmen muss, aber all diese Hersteller haben nichts und überhaupt nichts mit dem Wok gemein, weil es kommt auf das Zusammenspiel von großer Hitze und dünnem Kochgeschirr an. Ein 40 cm Wok kostet ca. 25 Euro und das Teil rostet, wenn man ihn nicht nach dem säubern einölt. Aber mit einem passenden Wokbrenner darunter, kann man wirklich wie der Asiate an der Ecke selber kochen. Mehr Infos findet man bei wok-world oder wok-it

Und die Empfehlung von Asiaseminare geht gar nicht, da diese Elektro-Woks bessere Warmhalteplatten sind, aber rein garnichts mit den Eigenschaften eines original Woks zu tun haben. Wenn man mit solch einem Equipment tatsächlich Asia-Food-Seminare abhält, dann ist man selber vielleicht wirklich so unwissend, oder man verkauft andere für dumm. SORRY aber das ist so! Vielleicht sollte man sich selber mal in ein Asia-Restaurent (China, Thai, Korean,Vietnamese ect.) begeben und dort fragen, ob man deren Küche besichtigen darf (die Asiaten sind überaus hilfsbereit) wenn man dort einen Warmhalte-Elektrowok finden sollte, dann bekommt man von mir wahlweise einen Farbtoaster oder Gasfernsehen mit Knüppelschaltung.

schönen Tag noch, aber manchen Unsinn kann man nicht anderst kommentieren.

Welche WMF-Serie ist das?

...zur Frage

Ist WMF oder Zwilling besser?

Ich meine die Qualität. ob die Wok rostet oder ?

...zur Frage

Wok-Pfanne kaufen oder lieber lassen?

Hallo, ich möchte mir gerne eine Wokpfanne kaufen. Ich habe zu Hause ein Cerankochfeld. Meine Freundin meinte ich soll mir bloß keine kaufen, da die auf Ceranfeld nicht so schnell erhitzen und somit der Effekt nicht gegeben ist. Was meint ihr? Ist eine Wokpfanne aus Edelstahl oder (wäre mir lieber) aus Gusseisen für ein Cerankochfeld überhaupt geeignet? Woran erkennt man eine "gute" Wokpfanne? Vielen Dank vorab!

...zur Frage

Welchen WOK könnt Ihr empfehlen?

Hallo!

Ich bin auf der Suche nach einem Wok.

Bei Woks habe ich jedoch große Preisunterschiede festgestellt. Bei IKEA gibts einen für 2,99€, WMF bietet einen für 34,95€ an.

Da ich wirklich so gar keine Ahnung habe, frage ich mich nun, welchen Wok Ihr mir empfehlen könnt, bzw. worauf ich beim Kauf achten sollte.

Möchte mich mit dem Wok gesund ernähren, also keine giftigen Beschichtungen, bitte ;)

...zur Frage

Gusseisen oder Edelstahlkochtöpfe bei Induktionsherd

Hallo, nach dem meine Alten Kochtöpfe etwas in die Jahre gekommen sind, möchte ich mir neue kaufen. Da ich ein Induktionkochfeld besitze kommen ja eigentlich nur Gusseisen oder Stahltöpfe infrage. Kaufen möchte ich 2 Pfannen, 3Töpfe, und einen WOK... der Preis sollte 350€ nicht übersteigen. Jetzt nur noch die Frage was denn besser ist, Stahl oder Gusseisen... hat denn eins von beiden gravierende Vor-oder Nachteile ? Wozu würdet ihr mir raten ?

...zur Frage

Wer kennt sich mit Pfannen Antihaftbeschichtungen aus?

Ich möchte genaues erfahren über die Antihaftbeschichtung meiner alten, zerkratzten WMF Pfanne mit Duresit Titan Antihaftversiegelung, da ich denke sie setzt jetzt nach vielen Jahren Gebrauch mit so vielen Macken beim Kochen Schadstoffe frei, habe ich da recht? Mein Mann ist der Meinung, dass sie noch gut zu verwenden ist und sie war ja auch so teuer. Trotzdem, dass mein Mann möchte, dass ich die alte Pfanne weiter verwende habe ich mir Informationen gesucht. Bei Silit gibt es die CeraPan Antihaftversiegelung und die blaue Emma mit Silargan, was ist da tatsächlich besser, denn bei WMF gibt es die Perma Dur und die Cera Dur Antihaftbeschichtungen, welche laut dem was ich gefunden habe besser sein sollen als die bei Silit, obwohl beides von WMF hergestellt wird? Sicher ist nur die blaue Emma ist aus Silargan,bei 28cm 2,5kg schwer, hat einen Silitstahlkern und setzt kein Nickel frei; die Saldo ist einiges leichter 1,4kg, Edelstahl mit Cera Pan beschichtet. WMF PermaDur besteht aus mehreren Schichten das Verfahren ist patentiert und die WMF SeraDur ist eine Keramikbeschichtung die auch als solche beschrieben wird.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?