Welcher Wochentag wird genau von welchem Planeten beinflusst?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo paranomaly,

der einzige Einfluss, den die Planeten auf die Wochentage haben, das sind ihre NAMEN. Und das ist historisch bedingt, weil man in der Antike den damals bekannten 7 Planeten (damals zählten Sonne und Mond zu den Planeten, dazu noch Merkur, Venus, Mars, Jupiter und Saturn) die Tage zuordnete.

Ansonsten haben hunderte von Millionen von Kilometern entfernte Massen, die sich auf ganz unterschiedliche Weise um ihre eigene Achse drehen als die Erde (und auf denen die Größe des irdischen Tages daher vollkommen irrelevant ist) KEINEN Einfluss auf unsere Wochentage.

Und Schwingungen haben die Planeten GAR keine. Da habe ich mich mal lange mit einer Verkäuferin von Planetenschingungs-Stimmgabeln auf einer Esoterikmesse unterhalten. Ich habe sie gefragt, was denn da schwingen soll.

Und das wusste sie nicht zu sagen - als Anbieterin wohlgemerkt. Zuerst meinte sie, das wäre die Farbe. Dann meinte sie die Entfernung. Und zuletzt gab sie zu, dass die Schwingungen halt nach den Planeten benannt werden, weil man sie ja irgendwie nennen muss und das klingt halt gut. Das wäre Konvention.

Kalender und damit Wochen- und Montaslänge sind kulturelle Konvention. Während die Tageslänge durch die Drehung der Erde um ihre Achse vorgegeben ist und die Jahreslänge durch ihre Rotation um die Sonne, kann der Mensch entscheiden, wie er diese beiden Dauern unterteilen möchte. Tatsächlich hat der Mensch historisch recht viele verschiedene Kalender ausprobiert, keineswegs alle auf der 7-Tage-Woche basierend.

Die Vorstellung, dass Planeten mystischen Einfluss auf einzelne Tage nehmen, ist dem Aberglauben bzw. der Esoterik zuzuordnen.

Wenn Du das nicht hören möchtest, dann gib' doch als Thema das nächste Mal mit "Astronomie" nicht eine Naturwissenschaft an. Dann nämlich musst Du auch mit naturwissenschaftlichen Antworten rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Planeten beeinflussen unser Leben überhaupt nicht. Sie sind viel zu weit weg um irgendwie Einfluss auf unser Leben nehmen zu können.

Vor allem sind unsere Wochentage willkürlich gewählt und die Woche selber war auch nicht immer 7 Tage lang. Wie sollen die Planeten da Einfluss nehmen können?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paranomaly
27.03.2016, 17:05

Schon mal was von Quantenphysik gehört. Dinge die zwischen dem Grobstofflichen und Feinstofflichen existieren kann die normale Physik nicht erklären.

Die Quantenphysik entstand damals weil Elementarteilchen sich im subatomaren Raum nicht so verhielten wie es die normale Physik lehrte.

0

Hallo "paranomaly". Schade, dass du ehrliche Kommentare von vorn herein als unnütz und blöd ausgrenzen möchtest.

Wenn du dich auf einen physikalischen Einfluß beziehst: Nein, da schwingt nix und beeinflußt auch nix dein Bedinden.

Wenn du dich auf einen psychologischen Einfluß beziehst: Da kann jeder die Planeten "schwingen" lassen wie er meint und dieser Einfluß scheint bei dir ja tasächlich zu bestehen.

Dein Name ist Programm - oder? - Was du suchst ist Glauben, nicht Wissen.

Und beim Glauben habe ich alle Freiheiten die mir "sinnvoll" erscheinen. - Aber das ist eben Psychologie. - Falsche Fakultät. ;-)

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paranomaly
27.03.2016, 17:02

Nur zur Info selbst Albert Einstein, Max Planck und Plato befassten sich mit der Quantenphysik. In der Quantenphysik ist alles in Bewegung. Selbst Materie ist nichts anderes als verdichtete Energie.

1

paranomaly,

Planeten beeinflussen keinen Wochentag! Das anzunehmen, wäre falsch verstandene Astrologie. 

Eine Zuordnung der Planeten zu den Wochentagen herzustellen ist allerdings gängige astrologische Praxis. Das lässt sich schon aus den Namen der Wochentage ablesen: Sonntag (Sonne), Mondtag (Mond).etc. Lies mal: https://de.wikipedia.org/wiki/Wochentag.

Ein Mensch, aus dessen Horoskop eine starke Gefühlsbetontheit ablesbar ist und der zudem an einem Mondtag (der Mond wird in der Astrologie mit dem Krebs und einer starken Gefühlstiefe assoziiert) geboren ist, dürfte ein besonders intensives Gefühlsleben haben, vor allem, wenn das übrige Geburtshoroskop diesen Zusammenhang ebenfalls nahe legt. 

Von einem Menschen, dessen Sonne im Horoskop sehr prägnant steht (zum Beispiel im Tierkreiszeichen Löwe) und der zudem an einem Sonntag geboren ist, ist anzunehmen, dass es sich um eine Führungspersönlichkeit handelt, wenn die übrigen Planeten-Aspekte diese Annahme unterstützen. Mein Bruder, mit einer sehr guten Sonne/Saturn/Jupiter-Konstellation und zudem an einem Sonntag geboren, war ein überaus erfolgreicher Professor für Augenheilkunde. Kritiker der Astrologie sprechen in diesem Zusammenhang allerdings sehr häufig von "Zufall".

Entsprechendes lässt sich über die Zuordnung der anderen Planeten sagen. Ich bin an einem Samstag geboren - und stark Saturn (Saturday im Englischen) geprägt. Saturn, Symbol der Mühe, Arbeit, Einengung, Pflicht und so weiter, "beeinflusst" aber nicht den Samstag, sondern der Zusammenhang ist "hermetischer" Natur (bitte googeln). Denn so funktioniert die Astrologie: Nach dem Korrespondenz- oder Analogie-Prinzip "wie oben" (gemeint sind die Planeten entsprechend ihrer Symbolik), "so unten" (die Kräfte, die im Menschen wirken) .

Dieses hermetische Prinzip (Prinzip der Analogie oder Korrespondenz) gilt sinngemäß auch für die Planeten und die entsprechenden Wochentage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dies solis (Sonne) – Sonntag – dimanche – domenica

Dies lunae (Mond) – Montag – lundi – lunedi

Dies martis (Mars) – Dienstag (Mars/Thingsius) – mardi – martedi

Dies mercurii (Merkur) – Mittwoch – mercredi – mercoledi

Dies lovis (Jupiter) – Donnerstag (Jupiter/Donar) – jeudi – giovedi

Dies veneris (Venus) – Freitag (Venus/Freya) – vendredi – venerdi

Dies saturni (Saturn) – Samstag – samedi – sabato

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Planeten interessieren sich nicht nennenswert für unsere Wochentage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wochentage wurden mal nach Göttern benannt, und zwar nach den folgenden, auf latein: (auf Deutsch sind es germanische Götter)

Freitag = Vendredi = Venus

Donnerstag = Jeudi = Jupiter

Mittwoch - mercredi - Merkur

Diensta - Mardi - Mars

Montag - Lundi - Mond

Saturday = Saturn

Sonntag - Domenica - Gott

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yogh23
17.04.2016, 01:22

Fast richtig, aber Sonntag ist der Tag der Sonne,nicht Gottes,es sei denn mal würde einen Gott des Goldes Herrschaft- Domenica zugrunde setzen

0

Ja, die Planeten entsprechen in ihren Schwingungen gewissen Wochentagen, genau so wie bestimmten Pflanzen, Metallen, Edelsteinen und unseren 7 Hauptchakras.

Sonntag=Sonne
Montag=Mond
Dienstag=Mars
Mittwoch=Merkur
Donnerstag=Jupiter
Freitag=Venus
Samstag=Saturn

Welcher von den Planeten am niedrigsten schwingt....ich weißt nicht, ob man das so überhaupt sagen kann. Es gibt bei jedem Planeten niedrig- und hochschwingende Aspekte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?