Welcher Wert ist der Richtige für Turnusablesung?

3 Antworten

025123.2  + Zählernummer 

Es werden bei zählerständen immer die Nullen mit angegeben. 

"Wichtiger hinweis: Bitte erfassen Sie den Zählerstand ohne Nachkommastellen"

Dann währe es meiner Meinung nach 

025123 kWh


Ohne Nachkommastellen heist eigentlich auch ohne ,00

Wenn nur ein Wert gefragt wird, würde ich den 1.80 Wert angeben und zwar genau so, wie du es geschrieben hast ohne die ,2 :)

Wieviel zahlt man an Strom im Singlehaushalt monatlich?

Fakten berufstätig, single, günstigster Stromanbieter, ch ja und noch eine Frage wo findet man den günstigsten Stromanbieter? Was ist momentan der günstigste Stromanbieter?

...zur Frage

Stromkosten/Verbrauch bei 1310Watt?

Hey,
Also ich möchte mir ein Gerät kaufen. Es ist angegeben dass es 1310 Watt verbraucht. Ich möchte das Gerät den ganzen Tag laufen lassen. Nun ist meine Frage wie viel meine Tageskosten für den Strom des Gerätes sind. Fall es etwas hilft mein Stromanbieter ist Vattenfall und ich lebe in Berlin Lg

...zur Frage

ISTA Heizkostenabrechnung Zählerstand Alt = Zählerstand Neu aus dem Vorjahr?

Ich habe eine Heizkostenabrechnung von der ISTA bekommen. Ich bin zu 01.01.12 in eine 25 qm Wohnung gezogen. Der Vormieter hatte eine Heizkostenabrechnung von ca. 380 Euro im Jahr. Meine Abrechnung wurde nach Gradheitstabelle errechnet und hat für 530/1000 Einheiten eine Rechnung von 430 Euro!!! Also für vier Monate soll ich mehr bezahlen, als der Vormieter im ganzen Jahr. Theoretisch müsste es ungefähr die Hälfte sein ?!

Auffällig in der Rechnung von 2012 ist, dass der "Zählerstand alt" einen Wert von ca. 500 hat. In der Rechnung von 2011, die ich mir besorgt habe, ist der "Zählerstand neu" auf ca. 1200.

Müssten diese Werte nicht gleich sein?? Wenn sie das wären, hätte ich eine Rechnung von ca. 200 Euro, was dann die Hälfte wäre von den Werten des Vormieters.

Kann das so stimmen oder habe ich das richtig erkannt, dass hier Fehler gemacht wurden? Es handelt sich um digitale Ableser an der Heizung von der ISTA, die per Bluetooth abgelesen wurden.

Vielen Dank

...zur Frage

Hallo ich würde mir gern eine solaranlage PV zulegen habe so an 500w gedacht?

ich habe da einiges gefunden zur selbst installation. auch diese insel anlagen.

die PV soll zur eigenntutzung sein keine netzeinspeisung.

jetzt habe ich eine gefunden wo module und wechselrichter alles das ist. da steht auch das mein den einfach in eine steckdose stecken kann zur eigennutzung

aber wie geht das denn hört der zähler dann auch sich zu drehen bzw bei meinen digitalen auf zu zählen? stören sich da nicht der netzstrom und der strom vom wechselrichter? ich will ja nicht das mir da sicherungen fliegen oder die SLS explodieren :) ich kenn zwar wem der sich da auskennt aber der ist gerade im urlaub und will da nicht dumm sterben wenn ich ihm den vorschlag mache sowas zu installieren

kann ich denn überhaupt eine PV installieren ohne netzeinspeisung und wie funktionieren die

vom gedankengang sollte das so sein: strom vom PV ist da dann eigennutzung und wenn nicht genug rest aus netz zb die PV liefert 500watt die pumpe brauch 1000 watt es teilen sich die PV und netz jeweils 500 watt was nicht genutzt wird (laut hausautomtisierung habe ich eine auslastung von etwa 100 watt (außer großgeräte wie herd gartenpumpe 1000watt poolpumpe250watt ab und zu kühlgefrier combi im kühlmoduns sowie waschmaschine und trockner) also wenn das alles "aus" will ich den rest in ein stromspeicher solarbatterie speisen zur späteren nutzung mit den 100 watt grob gerechnet sind bereits die komplette heizung und warm wasser solar geschichte drin sowie standby ,hausautomatisierung und külschrank im standby und aquarium

meine erste idee wäre sowas von.... nur halt mit batterie speicher usw

bitte gebt keine antworten wie geh zum fachberater usw wenn ich das machen wollen würde, würde ich hier nicht fragen stellen abgesehen davon ist mein fachmann im urlaub

http://www.ebay.de/itm/282419701227?_trksid=p2055119.m1438.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

...zur Frage

EVD Energieversorgung Deutschland GmbH --- Stromanbieter Ökostrom

Hallo, hat jemand Erfahrungen mit der EVD Energieversorgung Deutschland GmbH gemacht? Denn wir wollen auch den Anbieter wechseln und finden nichts zur EVD im Netz. Homepage ist www.ev-d.de, hört sich auf den ersten Blick alles gut an... Danke schonmal für die Rückmeldung!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?