Welcher von den wichtigen Philosophen drückt sich am verständlichsten aus?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich ist die Frage nur schwer zu beantworten, weil das in erster Linie vom Leser abhängt.

Ganz allgemein kann aber behauptet werden, dass Philosophen, die auf Englisch schreiben/schrieben um Allgemeinverständlichkeit bemüht waren.Das ist angelsächsische Tradition. D.h. Karl Popper(der meistens Englisch schrieb) und Bertrand Russell sind sehr gut zu lesen.

Trotzdem lohnt es sich, sich auch mit Philosophen zu beschäftigen, die erstmal schwer zu verstehen sind, weil sie oft besonders viele gute Gedanken zu Papier bringen. Hannah Arendt ist so ein Fall, aber auch Jean-Paul Sartre, der auch einfach zu lesende Sachen geschrieben hat.

Naja, das Problem liegt meistens daran, dass ein präziser Ausdruck bei eher abstrakten Dingen ohne ein immenses Vokabular nicht annähernd möglich ist. Zudem sind viele der wichtigen philosophischen Texte auch einfach schon extrem alt, was Jahrhunderte bis Jahrtausende der Sprachbarrieren hinzukommen lässt.

Ansonsten würde ich als neueres Beispiel "Karl Popper", als für die Zeit (!) relativ verständlichen eher den guten "Arthur Schopenhauer" und als viel älteres "Lucius Annaeus Seneca" nennen, wobei ich dort nicht die Originalsprachfassungen kenne. Im Prinzip gibt es aus dem letzten Jahrhundert aber viele, welche sich so verständlich ausdrücken, wie es auf dem Gebiet möglich ist ohne viel Präzision zu verlieren.

16

also popper, okay, kann man lesen, aber schopenhauer würde ich eher nicht empfehlen.

0

Popper, Russel, Machiavelli, Freud (ja, der ist Philosoph, Ihr Schubladenschieber).

Schöne Sprüche zum Nachdenken?

Hallo Leute, ich suche schöne sprüche zum Thema: Hass Liebe..oder gebrochene Liebe:(Liebeskummer). Ich gebe immer das bei google ein aber da kommt immer net so richtig das was ich meine oder will.Vielleicht kennt ihr ja bessere.Es sollten welche sein,die einen richtig zum Nachdenken bringen.Oder total traurig sind. Danke im Voraus. Liebe Grüße

...zur Frage

Wie am besten Philosophie studieren? [Autodidaktisch]

Hallo,

ich habe eine Frage an alle, die bereits Philosophie studieren (und am besten in höheren Semester sind) und die Wissen, wie ein solches Studium abläuft und aufgebaut ist.

Da ich schon drei Fächer studiere, mich aber sehr für Philosophie interessiere, muss ich das wohl aus zeitlichen Gründen ins Private legen.

Meine Frage: Wie sieht ein Philosophiestudium aus? Wie geht man am besten an ein Studium der Philosophie heran, wenn man es nicht an der Uni, sondern privat macht?

Was ich bereits weiß, ist, dass ein Philosohiestudium aus der theoretischen Philosophie, der praktischen Philosophie, Geschichte der Philosophie und natürlich dem Lesen von Primärtexten besteht. Wie sind hier die Schwerpunkte?

Ich habe mal vor 5 Jahren "Denker des Abendlandes. Eine Geschichte der Philosophie" von Bertrand Russell gelesen, aber nicht alles verstanden, eher das wenigste. Jetzt habe ich mir die fünf Reclam Bände "Grundkurs Philosophie" von Wolfgang Detel gekauft: 1. Logik, 2. Metaphysik und Naturphilosophie, 3. Philosophie des Geistes und der Sprache, 4. Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie, 5. Philosophie des Sozialen.

Und danach? Sollte ich mich dann einfach auf Werke von Philosophen stürtzen und versuchen sie zu lesen? Ich weiß, dass ich natürlich niemals so viel lernen werden kann wie ein Philosophiestudent, ich versuche nur einen Weg zu finden, so an die Sache heranzugehen, dass ich nicht im Sumpf der Möglichkeiten und Kompliziertheiten versinke. An der Uni kriegt man den Weg (wenigstens am Anfang) gewiesen, aber außerhalb der Uni steht man ahnunglos da...

Was meint ihr? Ist das ein guter Weg und wie soll ich ihn fortsetzen...?

...zur Frage

Wie liest man philosophische Bücher?

Hallo! Ich möchte gerne damit beginnen, Bücher der "großen Philosophen" zu lesen. Als Einstiegswerk wollte ich mit Ecce Homo von Nietzsche beginnen. Jedoch habe ich aufgrund des Schreibstils meine Probleme, die Gedanken des Autors richtig zu deuten. Ich empfinde seine Sprache als ziemlich unpräzise, deswegen habe ich angst, dass ich seinen Text falsch interpretieren könnte. Wie soll ich nun am besten vorgehen? Für Antworten bedanke ich mich im vor aus!

...zur Frage

Gibt es objektive Schönheit - philosophische Ästhetiktheorie?

Guten Tag,

in der Schule haben wir momentan Ästhetik im Philosophie Unterricht, und nun müssen wir uns informieren ob es einen philosophen gab der zur objektiven Schönheit geschrieben hat, bzw. dessen Theorien in erfahrung bringen nur finde ich nicht wirklich was aknn mir da ewr helfen?

MfG

...zur Frage

Einstieg in die Philosophie

Hallo,

wie stegt man am besten ein? Sollte man mit Büchenr wie " die philosophische Hintertreppe" anfangen? Oder Autoren wie Platon bzw Aristoteles lesen?Oder könnte man auch bei Immanuel Kant einsteigen?Wobei man ja munkelt,dass selbst Experten das nur sehr schwer verstehen.

Ich bitte um hilfreiche Ratschläge

...zur Frage

Philosophische Texte zum Thema Schönheit des Menschen?

Hey, ich halte meine mündliche Abitur Prüfung in dem Fach Philosophie und habe mich hierfür für den Themen Bereich Schönheit beim Menschen. Vielleicht kennt jemand gute und hilfreiche Texte von Philosophen welche sowohl auf die Schönheit beim Menschen (wann finden wir einen Menschen schön?), aber auch auf ethische Aspekte eingeht (ist ein schöner Mensch auch ein guter Mensch?) eingeht. Danke schon mal im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?