Welcher von den Pc's ist am besten zu zocken geeignet?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weißt Du überhaupt, was Du Dir das ausgesucht hast?

Alle Rechner haben einen Core i7 Prozessor. Spiele nutzen vielleicht mal 2 Cores, maximal 4 ... der i7 hat virtuell 8 Cores ... brauchst Du für Videorendering, aber nicht zum Zocken. Hier reicht locker ein Core i5! Das gesparte Geld lieber in eine stärkere Grafikkarte investieren.

Der 1. Rechner hat einen SandyBridge Prozessor (alt), Nummer 2 und 3 haben war schon IvyBridge, aber vor ein paar Wochen kam Haswell raus. Zwischen IvyBridge und Haswell stecken technisch extreme Verbesserungen, haben auch einen neuen Sockel 1150. Du erkennst die Haswell-CPUs daran, dass sie mit einer 4 losgehen, IvyBridge mit 3, SandyBridge mit einer 2. Die erste Core i Generation hat 3stellige CPU-Nummern.

8GB RAM sollten ausreichen, 4GB sind etwas mickrig.

Eine GT630 ist nicht zum Spielen geeignet. Es sollte mindestens eine GTX sein und zwar mind. 560TI oder 660 oder 760. Hier steht die erste Zahl für die Generation und die 2. Zahl für die "Stärke" ... 560 -> 570 -> 580 -> 590 immer stärker, aber die alte 5'er Generation. Aktuell sind die 7'er GeForces. Die GT's sind immer abgespeckte Karten, Die Powerkarten sind die GTX. TI ist sowas wie das "GTI" beim Golf lol

Nixda05 29.06.2013, 10:11

SO viele Infos xD Erstmal danke und ne ich hab keinen plan von pc deswegen Frag ich ja xD Könntest du mir da einen Ganzen Pc empfehlen ? :) Mein Budget so ca: 750 :D

0
subsonic76 29.06.2013, 10:48
@Nixda05

guck mal auf hardwareversand.de nach diesen artikeln. für 20 euro bauen sie dir das ding zusammen - volle garantie. ist ein renomierter zuverlässiger und schneller online-händler!

  • HV1135RJDE - Mainboard, ASRock B85 Pro4, Sockel 1150, ATX, 79EUR
  • 2x HV20KI55DE - RAM, 2x 4GB Kingston ValueRAM PC3-12800U CL11, 2x 29EUR
  • HV20Y443DE - CPU, Intel Core i5-4430 Box, LGA1150 incl. Kühler, 163EUR
  • HV203A11DE - Gehäuse, Aerocool Vs-4 Schwarz, ATX, 49cm tief+Lüfter!!, 35EUR
  • HVR530TCDE - PSU, Thermaltake Hamburg 530W, 41EUR
  • HV13SB71DE - HDD, Seagate Barracuda 7200 1000GB, SATA 6Gb/s, 56EUR
  • HV12I560DE - SSD für Windows, Intel SSD 520Series 60GB bulk, 84EUR
  • HV1030ICDE - Grafikkarte, Gigabyte GeForce GTX 660, 174EUR
  • HV33W7H6DE - Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit, 84EUR
  • 20EUR für Zusammenbau

Summe: 794EUR

-> Du kannst das SSD weglassen, dann sind's 710EUR

-> Du kannst Dir noch einen CPU-Kühler separat kaufen, wenn Du später meinst, der Standard-Kühler wäre zu laut oder würde nicht ordentlich kühlen. Aber wenn man eine CPU nicht übertaktet, genügt im Normalfall immer der Standard-CPU-Kühler, der dabei ist. Ansonsten achte darauf, dass der Kühler für den Sockel 1150 ist, dann passt das ;)

Gerne darf hier jeder noch dran "schrauben", aber ich finde, das wäre ein sinnvolles System zu einem guten Preis. Ich würde gerne als Grafikkarte die GTX 670 einbauen, aber dann wird's wohl zu teuer... Die CPU ist ein Quadcore mit 3GHz der bei Bedarf automatisch einzelne Cores auf bis zu 3,20 GHz übertakten kann (Intel TurboBoost Technology) und taktet extrem runter, wenn sie nichts zu tun hat, um Strom zu sparen.

1
Nixda05 29.06.2013, 13:47
@subsonic76

Okay danke !! :D das ist echt super ! :D Hast du deinen Pc auch von der seite ? :) Bin da immer skeptisch seitdem mein handy was ich mir im I-net gekauft hab erst nach einleiten rechtlicher wege Versand wurde :/

0
subsonic76 30.06.2013, 12:00
@Nixda05

öhm... wenn ich deinen link anklicke, sehe ich eine seite auf der 5 "Beispielsysteme" angezeigt werden? da stimmt was mit dem link nicht. aber oben hast du ja die artikelnummern :)

ich habe meinen pc selbst zusammengebaut und tausche immer wieder teile aus, die mir zu lahm werden. die komponenten habe ich teilweise von hardwareversand.de, ja. der shop ist in ordnung, keine sorge (s. auch test-logos auf der seite). hardwareversand.de wird auch fast immer als erster angezeigt, wenn du auf billiger.de oder guenstiger.de nach was suchst :) also echt - der shop passt^^

hoppala, du hast recht - das dvd-laufwerk/dvd-brenner/bluray-dvd-combo was auch immer, such dir einfach ein laufwerk aus, das sollte so gut wie immer passen :D achte darauf, dass es einen SATA-Anschluss hat und 5.25" groß ist (es gibt auch slimline-laufwerke, aber dazu braucht man auch einen entsprechenden platz im gehäuse - aber standard passt bei dem gehäuse, das ich dir vorgeschlagen habe, immer.) zB das hier: http://www.hardwareversand.de/S-ATA/69324/LiteOn+iHAS124-04+schwarz+SATA.article

ich dachte mir, 60GB Solid State Drive - um Deinen PC in 20sekunden fertig geladen zu haben. stell dir vor, du macht ihn an, und nach 20sekunden ist windows geladen und du klickst auf firefox und in nicht einmal einer sekunde ist das programm geladen... das geht, wenn du windows und oft benutzte programme auf den SSD installierst. klar, du kannst das SSD auch weglassen und windows auch ganz normal auf der festplatte installieren - aber dann dauert's halt länger, bis was geladen ist. ich persönlich würde mir das aber leisten wollen^^

ps: du hast bei hardwareversand.de auch ganz normal garantie und alles :)

0
Nixda05 30.06.2013, 15:18
@subsonic76

Okay vielen dank für alles !! :D Usb und alles noch reinklatschen und dann passts :D So ähmm noch 1 Woche warten und dann yipii kann ich bestellen ! :D

0
subsonic76 30.06.2013, 16:51
@Nixda05

usb hast du automatisch :) auf der Gehäuserückseite sind ja die Anschlüsse vom Mainboard und das AsRock B85 Pro4 bietet dort 4x usb 2.0 und 2x usb 3.0

das gehäuse bietet dir auch 2x usb an der vorderseite des gehäuses. dazu wird hardwareversand.de beim zusammenbauen hoffentlich so schlau sein, und die usb-anschlüsse auch mit den usb-pins auf dem mainboard zu verbinden. sollten sie eigentlich, und denke, das werden sie auch tun :D

guck mal hier auf seite 10: ftp://europe.asrock.com/manual/B85%20Pro4.pdf - auf dem bild sind die usb-pins, die mit der gehäusevorderseite verbunden werden müssen nr. 17 und nr. 18. wenn die's nicht machen, kannste das auch einfach selbst einstecken - aber sollte eigentlich dazugehören :)

wenn du noch mehr als 8 usb brauchst, kannst du dir eine pci usb-karte kaufen, oder pci-e x1 oder pci-e x4 (diese slots hättest du für usb-karten zur verfügung. aber 8x usb sollten eigentlich reichen xD)

0
Nixda05 07.07.2013, 10:25
@subsonic76

Ach du heilige danke für die ganzen Infos und soo ! :)

0

Die sind alle 3 eher was für Office wegen den Grafikkarten die dort verbaut sind.
Den ersten müssen die wohl im Lager vergessen haben, so alt wie der ist.

Also, der Link funktioniert bei mir nicht.

Mein Tipp, hol dir den Recher mit dem größten RAM und ner großen Festplatte (1TB sollten reichen) und eventuell Windows 7, auf 8 funktionieren manche Games glaub ich nicht.

HP würde ich nicht holen, da die in der Regel sehr teuer sind.

Ich hab auchn Pc von MEDION mit 500 GB Festplatte und 8 GB RAM und WINDOWS 7. An deiner Stelle würde ich mir das Programm TUNE - UP UTILITIES 2013 kaufen, damit kann man seinen Rechner (auch wenn er schon gut ist ) ziemlich hochpushen. Mit der Kombination bin ich zufrieden und es ruckelt nicht, es läuft flüssig und sehr schnell.

Nixda05 29.06.2013, 10:07

Okay Asus und Hp sind gleich teuer so nebenbei :D Und danke für die Antwort und wie siehts mit der Grafikkarte aus ? :)

0
subsonic76 29.06.2013, 10:11

Größter RAM und größte Festplatte bringen nichts, wenn die CPU overpowered ist aber die Grafikkarte zu schwach ist ;)

TuneUp Utilities stellt für Dich Sachen im System ein/um, die man auch selbst einstellen kann, wenn man sich bisschen mit Windows auskennt. TuneUp Utilities läuft immer im Hintergrund und belegt RAM ... man kann sich drüber streiten, ob das gut oder schlecht ist...^^

Wichtig bei einem Zocker-PC ist: Die richtige CPU (Core i5), nicht zu wenig RAM (8 GB) und eine anständige Grafikkarte (GTX670 wäre top, besser geht immer^^), dazu ein Win 7 Home Premium 64bit. Richtig turbo wird der Rechner, wenn Solid State Drives zum Einsatz kommen.

0

Was möchtest Du wissen?