Welcher Vollverstärker bzw. Receiver ist vom Klang und der Verarbeitung am besten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vergleiche sind da recht schwierig, stereo-Receiver, AV-Receiver, DVD-Receiver...

NAD ist sehr klangorientiert, früher warm und analog, heute auch eher modern und auflösend, detailsezierend. Bei den Leistungsangaben - 45 bzw. 50 Watt - kann man locker 50 % oben drauf legen, das zeigen immer wieder Messungen. Die Funktionsvielfalt ist beim Marantz sicherlich größer, ohne alles jetzt en detail zu kennen. Auch die Leistungswerte sind erheblich kräftiger. Wenn ich wählen müsste, dann den NAD-stereo-Receiver, aber ich bin nun mal stereo-Fan. Kinofeeling würde ich mit einer Marantz-Kombi erzeugen, aber der passende und angemessene BlueRay-Player 5004 kostet nochmal 450 EUR... Tipp: Denon ansehen, preiswerter, aber Marantz sonst ebenbürtig.

Entscheidend für den letztlichen Klang sind sowieso die Lautsprecher. Immer. Und da spielen auch subjektive Unterschiede eine Rolle, also dein Klangempfinden, nicht das von Testern oder uns.

Verarbeitung bei allen top.

Ach ja die Boxen:

Ich habe ein Pärchen Castle Durham 900

Und ich habe ein Pärchen NAD 8225

Beide in England hergestellt!

0
@Anton00

Dann würde ich auf alle Fälle die Lautsprecher tauschen. Sonst wäre die Neuanschaffung eines NAD-/Marantz-Receivers Perlen vor die Säue. Die etwas alten Teile haben noch nichts von der enormen Entwicklung der heutigen Lautsprecher in sich, die es auch recht preiswert gibt. Teufel Ultima 30 oder 40, Magnats Quantum 655/657, Cantons GLE 470/490, Heco Celan/Metas, Jamo S 606... Sonst verpasst du, was die Receiver leisten können...

0

bei geräten in der preisklasse solltest du dir tests der fachblätter suchen und vergleichen. ich glaube nicht daß die user hier mehrere der geräte zum vergleich zu hause stehen haben. aber bei marantz und nad bist du generell bei guten leuten (falls die qualität seit 'damals' nicht abgebommen hat.

Nimm den Marantz

Was möchtest Du wissen?