Welcher Verstärker für folgende Lautsprecher?

1 Antwort

Du kannst sie an beiden betreiben, sofern die Impedanz der Boxen zwischen 4 und 8 Ohm liegt.

Du kannst einen 100W-Lautsprecher problemlos an einen 20W-Verstärker anschließen. Nur dann reizt du den Lautsprecher eben lautstärkemäßig nicht voll aus.

Bei hochwertigen Lautsprechern machen 20W schon ganz schön Lärm.

Wenn du jetzt richtig laut mit viel Bass hören willst, dann würde ich was größeres nehmen.

Ob genau passend oder nicht, die goldene Regel: Wenn die Musik anfängt zu verzerren (weil der Verstärker übersteuert oder die Lautsprechermembranen überlastet sind), ist es zu laut. Dann sofort leiser drehen, um Schäden zu vermeiden.

Woher ich das weiß:
Hobby
6

Danke für die Antwort!
Impedanz der Lautsprecher beträgt 8 Ohm. Ich werde die Lautsprecher in meinem Zimmer haben und keine Halle zu versuchen zu beschallen, weswegen sich die Lautstärke in Grenzen halten sollte.. auf Bass würde ich trotzdem ungern verzichten ;)
Also du meinst, dass ich tatsächlich beide für diese Lautsprecher benutzen könnte?

0
13
@Konegro

Ob Bass oder nicht, das liegt an den Lautsprechern, nur sehr wenig am Amp.

Leider sind die Angaben zu den LAutsprechern dürftig (Hersteller, Name usw), daher kann eigentlich nur allgemein was empfohlen werden. 100 Watt-Boxen, das ist schon reichlich was an Leistung, aich ich würde beide Amps empfehlen. Man braucht eben nicht einen 100 Watt-Verstärker. Natürlich wäre ein 100 Watt klanglich besser, aber die Frage ist, ob es einem den Aufpreis wert ist. Ich habe mit diesem hier gute Erfahrungen gemacht:

https://www.amazon.de/gp/product/B079Z7W2XM/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o05__o00_s00?ie=UTF8&psc=1

1
33
@klamadu

Die Leistung beeinflusst den Klang nicht, solange kein Clipping auftritt. Mit einem stärkeren Verstärker geht's lediglich lauter.

0
6

klamadu, ich habe die Lautsprecher selbst nur gefunden, ohne etwas dazu zu wissen, weswegen ich leider nicht noch mehr Angaben machen kann :/ nur der Stick mit der Leistung war noch da

0

Wieviel Ohm darf mein Verstärker haben?

Ich habe von einem Bekannten 2 Standboxen (Quadral Ascent 850) mit einer Nennbelastbarkeit von 150, einer Musikbelastbarkeit von 300 Watt und Impedance 4....8 Ohm und dazu noch einen Subwoofer (Canton AS10) Nennleistung: 50, Musikleistung 110 Watt geschenkt bekommen. Da mir noch ein passender Verstärker dazu fehlt ist meine Frage was ich dazu für einen brauche und wie die Werte davon sein müssen ?

Wieviel Ohm darf mein Verstärker bei diesen Lautsprechern besitzen ? Darf er nur 4 haben? Oder auch mehr ?

Ist es richtig das der Verstärker auf gar keinen Fall weniger Leistung haben sollte als die Lautsprecher da er sonst clippen könnte ? Brauche ich einen Verstärker mit mindestens 150 Watt pro Kanal ?

...zur Frage

Werden Boxen beschäftigt wenn der Verstärker mehr Watt hat als sie selber?

Möchte mein Handy für Reisen nur mit einem kleinen Verstärker an meinem Lautsprecher anschließen.

Meine JBL Cinéma 610 Lautsprecher haben eine Belastbarkeit von "60Watt Dauer" (Amazon). Der Verstärker hat eine Leistung von 500 Watt.

Hat das eine Auswirkung auf die Klangleistung, bzw. Kann das die Lautsprecher beschädigen (bitte mit Begründung)

Der Verstärker Kinter MA 700 Auto USB FM MP3 Verstärker mit Fernbedienung (2 Kanäle, 500 Watt, AUX) von Kinter http://www.amazon.de/dp/B00CDRAZVW/ref=cm_sw_r_other_udp_awd_bMouwbCVXE9FC

...zur Frage

Lautsprecher Kapput? (Ton ist extrem leise)

Von einem Tag auf den anderen funktionierten meine Lautsprecher (siehe Bild) nicht mehr. Weder beim Radio im Receiver, noch mit bei dem am Receiver angeschlossenem CD Player. Wenn man die Lautstärke auf die höchste Stufe dreht kann man die Musik ganz leise hören. Die Kabel sind in den Lautsprechern fest eingebaut, sind also keine die man mal raus und dann wieder reinstecken kann, aber am Receiver werden sie mit "Klammern" befestigt. Ich hab bereits versucht die Kabel aus den Klammern rauszunehmen und wieder zu befestigen um sicher zu gehen ob nicht ein Kabel locker war, aber es hat nichts gebracht. Ich hatte die Musik auch nicht zu laut gestellt und auch nicht an den Kabeln gezogen. Ich kenne mich damit leider nicht so gut aus. Kann es überhaupt an den Kabeln liegen oder sind die Lautsprecher irgendwie kapput gegangen?

...zur Frage

Wie viel watt braucht der verstärker bei 1000 watt lautsprecher?

Hallo, ich habe im moment einen verstärker mit 250w max. Und 200 nennleistung. Allerdings möchte ich mir neue boxen mit 500w nennleistung und 1000w max. Anschaffen. Reicht der verstärker da aus oder braucht man da einen stärkeren? (Pa lautsprecher) wenn einer die formel dazu weiss wäre auch gut :)

...zur Frage

Verstärker-Boxen-Lautsprecher

Ich hätt da ne Frage..zu den allgemeinen Bezeichnungen bei Verstärkern u.s.w, was macht gute Verstärker und Boxen aus? Und wie hängen die ganzen Begriffe wie Watt und Ohm zusammen? z.b... was ist der unterschied wenn ich eine 40 watt bassbox an einen 1000watt verstärker anschließe und eine 40W an einen 100W verstärker,und wieviele 40W Boxen kann ich an einen 100W verstärker anschließen?

Danke im Vorraus!

...zur Frage

4 Ohm Lautsprecher an 8 Ohm Verstärker? Wie muss ich ihn anschließen?

Hallo Leute,

ich möchte einen 4 Ohm Lautsprecher an einen Verstärker mit MIN. 8 Ohm anschlißen. Wie muss ich das machen damit ich mir beim lauter machen keine sorgen machen muss? Soweit ich weiß verbraucht der lautsprecher durch das dass er die hälfte widerstand hat des verstärkers die doppelte leistung. Das bedeutet wenn der verstärker halb aufgedreht ist, ist das seine volle leistung?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen beim anschließen!

Vielen Dank mfg Partyking23

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?