Welcher Verstärker für 3000 Watt Lautsprecherboxen - max. 190 €

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Oh weia, evtl was von Omnitronic ? oder eine Hausmarke von Musicstore oder Thomann? Watt Angaben sind wie die Vorredner bereits erwähnt eher Nebensächlich , entscheidend ist der Schalldruck, dies gilt allerdings für die Boxen, bei der Endstufenwahl muss man sehrwohl auf die Wattleistung gucken, wobei hier RMS Leistung der Boxen + 20-30 % Headroom empfohlen wird. Bei 190 Euro brutto würde ich eine Behringer INUKE in Betracht ziehen, günstiges China Material allerdings trotzdem noch ein Quantensprung zu den leuchtenden Ebay Angeboten ...

my 2 cent http://www.creativworks.eu

Wann kommt ihr alle mal davon weg, bei Boxen alles in Watt anzugeben. Das ist wie wenn ich sage, ich will ein Auto mit 4 Rädern. So lang eine gewisser mindeste Anzahl da ist ist diese Maßeinheit die uninterresanteste von allen. Und dann vor allem noch 3000 Watt. Ich will doch auch kein Auto mit 500 Rädern.

Das ist erstens die Maßeinheit...

Stell dir ein großes Openairfestival vor, auf der Bühne ein kleiner Radiorekorder?

0
@Cliff

Auch hier ist Watt eher uninteressant. Was nützen dir 10.000Watt oder mehr wenn der wirkungsgrad =0 ist? Viel wichtiger ist da der Schalldruck (SPL) und in welchem Abstand die Box diesen schafft. Zudem sind über 90% der angegebenen Watt sowieso nur Peak werte, dabei ist der RMS wert bei weitem viel interessanter.

0

Es gibt keine 3000 Watt LS, vielleicht 3000 Watt P.M.P.O

Da haben sie natürlich Recht, das war die P.M.P.O Angabe! 750 Watt Max.

0

Was möchtest Du wissen?