Welcher Typ/in seit ihr?

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

Nett (Seit immer hilfsbereit) 40%
Sehr Misstrauisch 40%
Paranoid 13%
Leichtgläubig (ihr glaubt fast jedem seine erzählte Story) 7%

4 Antworten

Leichtgläubig (ihr glaubt fast jedem seine erzählte Story)

Weil es auch wahr ist. Weil einfach alles wahr ist.

Erinnerungen sind für mich Verbindungen zu Welten, die nicht immer dieser einspringen müssen. So kann auch Wahnsinn das Anzeichen einer Wirklichkeit tragen, die nicht unbedingt hier sein muss, aber durch diesen Menschen eine Brücke gefunden hat.

Das man seine fremden Gesetzmäßigkeiten in diesen Raum bringen kann, sei auch dahingestellt. Denn in Mediation habe ich so ein zwei Dinge erlebt, die ich der Fantasie des Lesers überlasen werde. Aber vielleicht gibt es nur eine Dimension statt vieler.

Wie dem auch sei, Erinnerung ist der Schlüssel. Wenn man sich erinnert ständig einer Linie gefolgt zu sein, schaut man auf die anderen Linien und bemerkt, das sein erinnern diese begehen kann.

Bis man sich erinnert, überall gleichzeitig zu sein. Aber was mein Gehirn dabei macht, keine Ahnung, weil man dann nur sieht und nicht erkennt.

Es denkt, und ich fühle seine Freude beim rumturnen seiner Welten.

Nett (Seit immer hilfsbereit)

Warum hätte ich meinen Töchtern nicht zutrauen, dass sie den richtigen Partner finden? Warum sollte ich erst mal misstrauisch sein?

Weil heutzutage genügend Frauenbetrüger unterwegs sind.

1
@Summerpower2014

Hab meinen Töchtern voll vertraut und habe ein sehr gutes Verhältnis zu meinen Schwiegersöhnen. Ausgewählt haben sie alleine und ich hatte von Anfang an nichts gegen sie.

1
@Allexandra0809

Ja dann ist alles gut. Aber sagen wir deine Tochter kommt mit einen Afrikanischen oder Afghanischen Flüchtling nachhause (keine vorurteile) wäre da kein Misstrauen?

0
Sehr Misstrauisch

Checke immer erst Mal jedermanns Führungszeugnis.

Nett (Seit immer hilfsbereit)

Das ist auch mein Fehler

Was möchtest Du wissen?