Welcher Trödelmarkt in Düsseldorf ist zu empfehlen?

10 Antworten

...ist ja schon älter, die Frage und den ein oder anderen Markt aus den Antworten gibt es schon nicht mehr, dafür gibt es einen kleinen, sehr feinen Flohmarkt, so ein wenig wie das Les Halles früher, in Neuss, das ist im Moment mein absoluter Geheimfavorit - der könnte ne richtig super Nummer werden, ich gehe im Moment fast jeden Samstag zum bummeln und kaufen hin, das wird was, kann man gar nicht richtig beschreiben. Alte Hallen mit Glasdächern und echter Architektur. Die sind bestimmt 100 Jahre alt und der Typ der das macht hat sich da echt Mühe gegeben, alte Operndekoration und was weiß, muss man mal gesehen haben. Mehr findest Du unter www.gareduneuss.de - ansonsten kann ich zum einkaufen nur noch den Großmarkt in Düsseldorf empfehlen, am P1 sind fast nur noch Klamotten.

Hallo beebob,

Posener Hallen sind leider zu, war auch recht klein und oft das gleiche Publikum. Aachener Platzt ist fast nur noch Neuware. Meine Nummer 1 in Düsseldorf ist der Radschlägermarkt, Ulmenstraße, toller Markt und riesig, aber nur einmal im Monat. Ich war jetzt auch schon einige Male auf dem Markt von dem Kallalala (toller Name) geschrieben hat, der hat mir super gefallen, da werde ich jetzt öfter hingehen (ist ja jeden Samstag). Ist auf jeden Fall einen Ausflug wert.

Gruß

Muschelmann

Einmal im Monat ist auch der Trödelmarkt am Großmarkt auf der Ulmenstraße. Dort kannst Du oft auch seltene Schnäppchen finden. Außerdem ist dieser größer als der "Aachener Platz". letzterer ist allerdings auch sehr schön.

"Aachener Platz" ist immer Samstags und der Trödelmarkt am Großmarkt ist - wenn ich mich recht entsinne - jeden ersten Sonntag im Monat.

Was möchtest Du wissen?