Welcher Toilettenreiniger ist wirklich gut?

12 Antworten

Wenn es wirklich Kalk ist, genügt normalerweise einfaches Backpulver. Toilette spülen, dann Backpulver verteilen, warten, bis es reagiert, dann mit der Bürste oder einem Topfreinigerschwamm darübergehen. Anschl. abspülen.

Ich nehme einen Reiniger, der nicht flüssig ist sondern eine Schaumkonsistenz hat, der haftet dann lange genug an der Stelle und wenn er nicht so schnell runterfließt, dann wirkt er auch. Mußt Du aber wahrscheinlich mehrmals anwenden, je nach Stärke der Verschmutzung.

Wenn über Jahre nichts gemacht wurde an der Toilette ist es ganz schwierig bis unmöglich das wieder hin zu bekommen , da Kalk ein Schmutz ist der sich in das Material reinfrisst. Das heiß wenn Du nun den Kalk auflöst und dann mit dem Fingernagel rüber gehst , merkst Du das es sich noch rauh anfühlt, das sind die Stellen , wo sich der Kalk bereits reingefressen hat. Also investiere das Geld lieber statt in 50 Reinigungsmittel in eine günstige Toilette und versuche es dann vorbeugend mit dem Sanitärreinger von JEMAKO, dann kann sowas gar nicht passieren. http://www.die-putznanny.de

Ich schwöre auf Domestos-WC Blitz. Statt einer halben Stunde, eben mal eine Stunde oder zwei einwirken lassen. Sieht aus wie neu.

Um Grund rein zu bekommen würde auch ich ausnahmsweise die Chemiekeule empfehlen. Domestos geht auch ganz gut.

Stimmt, habe es in einer früheren Wohnung auch schon mit Erfolg benutzt. DH

0

Was möchtest Du wissen?