welcher Termin für den Beginn der Zahlung der Erwerbsminderungsrente ist zu wähle. Beginn der Erkrankung, oder Monat des Rentenantrags?

3 Antworten

Hallo,

welche Leistungen hast du zuvor erhalten?

Das Krankentagegeld oder Arbeitslosengeld ist in der regel höher als die Erwerbsminderungsrente, daher wäre der tag der Antragstellung zu wählen.

Gab es vorher nur Hartz 4, kann die Rente höher sein, dann ab Erkrankung, die nachzuzahlende Rente wird dann mit den Hartz 4 Leistungen verrechnet. Ansonsten Turnami lesen.

Beste Grüße

Dickie59

Hat dir die DRV die Wahl gelassen oder wie kommst du auf diese beiden Daten?

Ja, ich kann jetzt wählen ob ab Zeitpunkt der Erkrankung oder ab Antragstellung gezahlt werden soll. Dazwischen liegen 8 Monate. Vorher bekam ich Krankengeld. 

0
@Rocketman555

Dann lasse dir von der DRV zwei Probeberechnung über die Höhe der Rente erstellen und wähle dann, sofern dein Dispositionsrecht von der Krankenkasse nicht eingeschränkt wurde.

Ansonsten musst du lt. KK den früheren Rentenbeginn wählen.

1

Monat des Antrages, rückwirkend wird nicht gezahlt !!

Mit dem Antrag beginnt das Prüfverfahren zur Feststellung der Erwerbsminderung. Im Einzelfall kann ein Rentenverfahren auch beispielsweise auf der Grundlage eines vorausgegangenen Rehabilitationsverfahrens eingeleitet werden.
So kann es passieren, dass der REHA-Antrag rückwirkend als Rentenantrag anerkannt wird.

0
@Petriotic

Das ist bei mir wohl der Fall. Meine Frage ist nur, wenn ich jetzt den Zeitpunkt der Antragstellung wähle, kann die Krankenkasse dann das vorher gezahlte Krankengeld zurückfordern. "Ich hätte mich ja auch zugunsten der KK für den früheren Renteneintritt entscheiden können". Immerhin liegen zwischen Erkrankung und Rentenantrag 8 Monate....

0
@Rocketman555

Wenn dir nicht die DRV die Wahlmöglichkeit gibt, hast du KEINERLEI Wahl, da alleine die DRV den Leistungsfall bestimmt und somit den Rentenbeginn!! Da kannst du wünschen was du willst, es bestimmt nur der medizinische Dienst der DRV!

Das vorhergehende Krankengeld kann nur bis zur Rentenhöhe mit der Rente verrechnet werden. Den höheren Betrag des KG darfst du behalten. 

1

Was möchtest Du wissen?