Welcher Tee hilft am Besten bei Husten und Halsschmerzen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt in der Apotheke speziellen Bronchial- und Hustentee, der aus einer Kräutermischung besteht. Der schmeckt ganz angenehm und hilft auch. Am besten machst du dir gleich eine große Thermoskanne voll, und trinkst immer ständig kleine Schlücke. So hilft es am besten. Zwischendrin hilft es, Salbeibonbons oder sonstige Hustenbonbons zu lutschen.

http://www.sidroga.com/ch_de/tee/therapie-heilpflanzentee/hustenerkaeltung/sidrogabrust-und-hustentee.html

Gute Besserung!

... noch ein guter Hustentee:

http://www.heumanntee.de/index.php?ID=18

0
@polarbaer64

Dankeschön für´s Sternchen :o) . -

Heute könnte ich so einen Tee gebrauchen. Mich hat´s grad voll erwischt: Husten, Stimmbänderentzündung, Fieber, Schwindel, Gliederschmerzen.... .

Ich glaub, ich mach mir gleich so´nen Tee. Hast mich dran erinnert ;o) .

0

Großmutters Teerezept:

Du nimmst ca 4-5 frische Zwiebeln, schälst und viertelst jene und tust sie in einen Topf mit Wasser. Dann kommt noch hinzu ca 2 Esslöffel getrockneter Thymian (Heilkraut abgepackt aus der Apotheke), und Honig. Alles zusammen allmählich erhitzen und köcheln lassen. Wenn die Zwiebeln glasig, matschig sind, ist der "Tee" fertig. Warm und mehrmals am Tag, trinken. Die Prozedur kannst Du öfters in der Woche wiederholen. Jedoch immer neuen Sud ansetzen.

Es lockert den Husten, hilft bei Erkältung. Erweitert mit etwas getrockneten Huflattich ist es noch ein bisschen besser.

Bei Halsschmerzen eher Salbeitee aufsetzen (gibt es auch schon als Teebeutel-Tee fertig) und lauwarm im Rachen gurgeln. Salbei desinfiziert und wirkt lindernd.

Ich bin da eher die Kräuterhexe und setze bei Husten gerne auf Thymian, da der so schön schleimlösend ist. Gegen die Halsschmerzen würde ich Salbeibonbons mit Honig empfehlen. Nehme Dir heute Abend Schokolade mit. Durch das Lutschen schleimt es so schön im Hals, und das Kratzen wird wird kurzfristig unterdrück, bzw. gelindert. Wird nicht der beste Rat sein, aber der gesündeste. Wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung

Welcher Tee (mit Honig) hilft gegen Erkältung?

Hallo,

ich bin erkältet, habe Schnupfen, geschwollenes Hals und Husten. Welcher Tee hilft denn gegen meine Erkältung wenn ich auch Honig mit dazugebe? Oder das Rooibos Honig Tee mit Honig würde das auch was bringen?

...zur Frage

Heißes oder kaltes Getränk bei Halschmerzen und Husten?

Bei Husten soll man ein heißes Getränk trinken, bei Halsschmerzen hingegen etwas kaltes. Wenn man beides hat, hilft dann "lauwarmer Tee" ?

...zur Frage

Sehr, sehr starker, schmerzhafter husten.

Hallo ihr Lieben,

Ich habe ein Problem, welches mich schon dir ganze Woche beschäftigt. Ich habe mir einen Virus eingefangen, denn seit Montag huste ich richtig stark, besonders in der Nacht. Ich habe auch schon richtig Halsschmerzen. Meistens beginne ich zu husten, wenn ich einatme oder schlucke. Ich habe zwar jedes Jahr husten, aber ich hatte es noch nie so stark!!! Ich habe wirklich schon alles probiert : Tee, Suppe, Wärme beutel, Halstuch... Könnt ihr mir bitte helfen?

Vielen Dank jetzt schon und liebe Grüsse :)

...zur Frage

Seit über einer Woche krank - was hilft endlich?

So ihr Lieben, ich hoffe, ihr könnt mir ein paar Tipps geben, wie ich endlich wieder auf die Beine komme.

Und zwar ist es so, dass ich gestern vor einer Woche, also am Freitag, Durchfall bekam, das zog sich dann über mein heißgeliebtes Wochenende, und Montag Früh bin ich dann zum Arzt gegangen, weil es einfach nicht besser wurde und ich vor Bauchschmerzen nicht laufen konnte. Bekam dann "MCP-Tabletten" verschrieben, gegen die Übelkeit usw., habe die auch genommen, bis es mir Mittwoch dann endlich wieder gut ging und ich Donnerstag wieder die Berufsfachschule besuchen konnte. Doch leider hatte meine Mama am letzten Wochenende Husten, nicht so schlimm, aber sie war auch beim Arzt und bekam Hustenlöser. Meine Schwester hatte letztes Wochenende auch Bauchschmerzen, und der Lebensgefährte meiner Mutter bekam während der Woche auch Durchfall. Das sieht für mich also sehr danach aus, dass bei uns im Haus gerade die "Virenhölle" los ist.

Nun sind meine Mutter, ihr Lebensgefährte und meine Schwester aber wieder kerngesund, nur ich lieg jetzt seit gestern Abend total flach, habe schlimmen Husten, Schnupfen und Halsschmerzen. Natürlich ist mein Wochenende damit wieder im A****. Ich denke, ich könnte mich bei meiner Mutter angesteckt haben, allerdings ist meine Erkältung (oder was auch immer das ist) um einiges schlimmer als das bisschen "Geräuspere", was sie hatte. Womöglich liegt das daran, dass ich durch die Magen-Darm-Grippe ein geschwächtes Immunsystem hatte.

Aber jetzt weiche ich ab, ich wollte schließlich Tipps, wie ich wieder gesund werde. Wie gesagt liege ich seit gestern Abend im Bett, habe einen Pulli und einen Schal an und bin in zwei Decken gekuschelt, damit ich ordentlich schwitze. Der Arzt meinte, viel trinken sei auch wichtig, also trinke ich, was das Zeug hält. Habe bis jetzt 2,6 Liter getrunken, bestehend aus zwei Tassen Kakao, vier Tassen Tee, zwei Tassen Wasser mit Hustenlöser und ein paar Tellern Suppe, werde aber natürlich noch schön fleißig weitertrinken. Die Heizung habe ich auch ausgeschaltet, da die trockene Luft ja nicht so gut sein soll bei Husten und Halsschmerzen. Lüfte alle paar Stunden mein Zimmer durch.

Also, wisst ihr denn noch irgendwas, was mir helfen könnte? Ich muss am Montag unbedingt wieder fit sein, möchte nicht schon wieder von der BFS daheim bleiben müssen, weil ich krank bin!

Ein großes Dankeschön an alle, die mir vielleicht weiterhelfen können!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?