Welcher Synthesizer ist angebracht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi Master4242,

gerade, wenn du eher minimale Klavierkenntnisse hast und vor allem Spaß haben willst, fällt mir sofort das hier ein:


Der absolute Kick dabei ist die mitgelieferte Ableton Software, an die du das Novation Minikey anschließt. Über diese Software hast du Zugriff auf unendlich viele tolle Sounds.

Außerdem ist dein Keyboard inklusiv Software dann ein extrem vielseitiges Klangwerkzeug, mit dem du dich spielerisch immer weiterentwickeln kannst:

1. Experimentieren mit Sounds und Effekten

2. Lernen, einfache und später komplexere Beats zu bauen

3. Musik selber aufnehmen und gestalten

4. Nutzen von kompakten Hilfetutorials in der Software selbst und auf YouTube

5. Etliche kostenlose legale VST-Downloads von weiteren Sounds und Effekten

6. Bearbeiten des Klanges während des Spielen mit den programmierbaren Drehreglern

7. Erfahrungen sammeln über den Aufbau von Musik

8. Unbegrenztes Abspeichern deiner Ideen und Songs komplett jeweils mit nur einem Klick. (Klar, der ganze Song befindet sich ja in nur einem Programm)

9. Garantiert viel Spaß und Faszination.

10. Sehr intuitiv bedienbares Programm schon nach kurzer Einarbeitungszeit.


Also speziell für deine beschriebenen Vorstellungen kann ich dir das nur bestens empfehlen. Kostet z.Zt. nur 95 Euro!

http://www.thomann.de/de/novation\_launchkey\_mini\_mk2.htm?sid=bb28689fd20f8b437a76d5e723abf0cd


Thomas Weber

P.S.: Die Minitasten dürften für dich kein Problem sein, da du ja sowieso nicht vom Klavier kommst. Und bei teureren Synthesizern würdest du neben der Profitastatur die ganze Klangelektronik mitbezahlen, die du im obigen Fall ja schon besitzt, nämlich deinen PC oder dein Laptop.(ist doch genial)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jedes Instrument hat seine Vorzüge. Beim Microkorg ist wohl ein Mikrofon mit dabei, um den Vocoder zu bedienen, der eingebaut ist.

Dabei stören aber die Minitasten.

Willst Du richtig analog schrauben & probieren - nimm den Moog

http://www.thomann.de/de/moog_sub_phatty_dvd_bundle.htm

Von Arturia gibt es für 99 € ein kleines Keyboard. Dann sind über 5000 Sounds in der VST drauf.

Sonst empfehle ich Keyboards Hefte, es gibt quasi eine fast unüberschaubare Anzahl von Synthies

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?