Welcher Studiengang wäre gut für mich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe zunächst das Gefühl, dass du sehr realistisch an die Sache heran gehst und auch deine Jobchancen mit im Visier hast. Künstlerische Begabung und sportliche Ambitionen sind für keinen Beruf verkehrt, aber halt auch nicht unbedingt die Kernkompetenzen, die auf dem Arbeitsmarkt gefragt sind. 

Bei Studiengängen wie Mathematik und Physik ist das spätere Berufsbild sehr unspezifisch und ein Studium in diesen Fächern ist deshalb auch nicht so einschränkend. Da ich selbst Physik studiert habe, kenne ich viele Physiker und Mathematiker. Diese sind in verschiedensten Bereichen tätig: in der klassischen Technik-Entwicklung, als Lehrer, in der Unternehmens- oder Technologieberatung, im Patentwesen, in der Softwareentwicklung oder halt auch in der Grundlagenforschung. In vielen dieser Gebiete kann man auch kreativ tätig sein und seine verschiedenen Begabungen einsetzen. Zum Beispiel hilft einem zeichnerische Begabung sowohl im Patentwesen (Zeichnungen von Anmeldungen) als auch in der Öffentlichkeitsarbeit, die ein wichtiger Teil der Grundlagenforschung ist. Und wenn man noch etwas Freizeit hat, dann kommt auch das sportliche Interesse nicht zu kurz. 

Schlussendlich musst du natürlich selbst entscheiden, was dir gefällt. Ich kann dir jedoch aus meiner Erfahrung sagen: wenn du Interesse an Physik hast, dann bist du mit einem Physik-Studium auf jeden Fall breit für den Arbeitsmarkt aufgestellt und hast im späteren Leben noch eine gute Auswahlmöglichkeit. Auch Mathematik oder Maschinenbau sind in diesem Zusammenhang sehr empfehlenswert - wobei Mathematik aufgrund der theoretischen Ausrichtung eine etwas geringere Jobauswahl bietet. Da man sich nicht in experimenteller Physik spezialisieren muss, ist eine Liebe für Labor-Tätigkeit keine zwingende Voraussetzung für das Physik-Studium. 

Andererseits solltest du natürlich im Hinterkopf behalten, dass diese Studiengänge alle nicht einfach sind. Dadurch, dass man die Sachen nicht auswendig lernen muss bzw. kann, ist Verständnis gefragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manuel129
27.12.2015, 21:08

Vielen Dank das hilft mir wirklich unglaublich weiter!
Kannst du mir sagen wie viel Laborarbeit da insgesamt auf mich zukommen wird während des Studiums? oder könntest du mir Universitäten nennen wo nicht allzu viel Wert darauf gelegt wird?
Und wenn kein Weg dran vorbei führt..
Könntest du mir ein Beispiel für ein Experiment geben welches man im Grundstudium macht damit ich einigermaßen eine Vorstellung davon hab was da auf mich zukommt?

0

Schon mal an Architektur oder Innenarchitektur gedacht. Hat grafische, künstlerische Anteile und ist kein stumpfes Lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manuel129
27.12.2015, 18:58

daran hab ich wirklich noch nicht gedacht.. aber nein ich denke nicht dass mich das ansatzweise interessieren könnte..^^

aber danke!

0

Was möchtest Du wissen?