Welcher Stoff ist bei Unterwäsche am besten geeignet (Baumwolle oder Polyester)?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Baumwolle ist immer besser, da es natürlich ist und Polyester "künstlich" ist. Hattest du mal einen Polyester Pullover an?- Da merkt man bereits den Unterschied, denn die meisten fühlen sich unangenehm an und man schwitzt schnell... Da heißt es bei Unterwäsche aus Polyester hohe Pilzgefahr... Baumwollunterwäsche kannst du außerdem heißer waschen.

Baumwolle ist meist sehr gut und angenehm. Aber man nimmt auch meist Baumwolle mit einem Poylesteranteil, der sollte bei Unterwäsche nicht zu hoch sein. Es gibt aber auch moderen neue Gewebe aus Baumwolle mit Mikrofaser oder anderen Fasern, etwas Silberfäden durchwirkt, die deodorierend wirken.

Hallo! Baumwolle kann man auf jeden Fall besser und heißer waschen. Allerdings gibt es mittlerweile tolle Wäsche aus Mikrofaser, die ganz angenehm zu tragen ist und sich auch toll waschen läßt (trocknet auch besser). Dafür muß man aber schon mehr ausgeben, da die Qualität dann höher ist (z.B. Hanro, Calida und div. Sportmarken). Merkt man aber schon beim Anfühlen. Italienische Hersteller sind da eigentlich empfehlenswert. Bei Baumwoll-Wäsche würde ich immer auch auf einen minimalen Elasthan-Anteil achten, die diese dann besser sitzt. Viele Grüße!

Baumwolle ist eigentlich immer die bessere wahl, da es ein naturprodukt ist, und auch die feuchtigkeit besser auf saugt im Sommer und im Winter gut wärmt, aber wer auch mal was feines will kann kunstfaser nehmen, allerdings wenn man nicht zu allergie neigt, vorteil hier sieht hübsch aus

gesundheitlich gesehen auf jeden Fall Baumwolle.

Polyester hat höchstens den Vorteil (gerade im Urlaub), dass es nach einem "schnell-mal-auswaschen" besser trocknet.

Was möchtest Du wissen?