Welcher Stoff im Kaffee wirkt abführend/brechreizfördernd

5 Antworten

Die Bitter- und Röststoffe regen die Magensäure und Gallenproduktion an. Dadurch kann Übelkeit oder Durchfall entstehen.

weil das caffein (auf deutsch kaffein) aus der kaffebohne anders ist, als das kaffein aus der tablette, es gibt auch künstliche, sprich synthetische stoffe die heutzutage hergestellt werden, ihre chemische formel mag genau wie die in der natur sein, dennoch sind sie nicht dasselbe. das kaffein aus der kaffebohne wirkt nicht alleine, es ist von anderen stoffen begleitet, die in den kaffeintabletten nicht dabei sind. warum nicht? wein die natur sich nicht kopieren lässt, eine so komplexe zusammensetzung wie in der natur vorkommt kann keine industrie auf erden herstellen. beispiel: ein apfel hat ca. 400 mikronährstoffe, wer soll diese herstellen und genauso zusammensetzen, ein pharmalabor? ausgeschlossen, nur der apfelbaum kann das. ein grosser irrtum ist z. b. vitamintabletten einzunehmen, die werbung gaukelt vor, es wäre gut und ausserdem unbedingt notwendig. was wird verkauft? synthetische vitamine die weit von natürlichen entfernt sind und deswegen auch nicht dieselbe wirkung haben können. alles klar jetzt?

ja, es ist also das koffein, welches mit anderen stoffen in verbindung steht

0

das caffein, es bewirkt ein zusammenziehen der blutgefässe, dass löst in darm die abführende wirkung aus.

willst du mich veräppeln? ich habe doch geschrieben, es liegt nicht am koffein. von koffeintabletten habe ich dieses problem nämlich nicht!

0
@einfachgesagt

aber wenn es das "caffein" ist, warum hab ich dann von 600 mg "caffein" aus tabletten nicht dieses problem????

0

Was möchtest Du wissen?