Der Kirby ist für meine Begriffe zu laut, zu schwer und viel zu unhandlich. Ausserdem hat er hat das gleiche Manko wie auch der Vorwerk Kobold, wenn man beim saugen der Wohnung einen Stuhl, einen Sessel, die Couch, die Fensterbank, Spinnenweben an der Decke oder sonst irgedwas wegsaugen will, dass sich nicht unmittelbar auf dem Fussboden befindet, muss man die Bodenbürste vom Gerät entfernen,den Schlauch von irgendwo holen und montieren. Das war auch der Grund, warum der Kirby bei uns jetzt dem Vorwerk im Keller Gesellschaft leisten darf. Bei den Preisen finde ich den Vorwerk, trotz guter Leistung und Halbarkeit unangemessen teuer, der Preis des Kirby hingegen ist meiner Meinung nach eine bodenlose Frechheit. Bessere Alternativen findet man für meinen Geschmack bei der Firma Stein & Co. (Sebo). Die Benutzer eines Bürstensaugers (wie der von Kirby) sollten sich mal den Sebo X4 ansehen, für Vorwerkkunden dürfte hingegen der Sebo Felix premium die spannendere Alternative sein.

So genug geplaudert, ich geh jetzt erstmal Staub saugen. ;-)

Miele sind Top. keine nervigen Motorgeräusche, stabiles und funktionales Zubehör, langlebig... UND! Was ich nicht schlecht finde: Eine deutsche Firma. Sichert unsere eigenen Arbeitsplätze!

guck bei amazon.de oder guenstiger.de da findest du kundenrezensionen von den ganzen geräten und hast zudem eine gute auswahl.

Was möchtest Du wissen?