Welcher Standort am besten für Cranberry und Heidelbeerpflanze?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du nicht gerade im Hochgebirge wohnst, dann kannst du die Pflanze in den Garten pflanzen

bedenke aber, die Erde ansauern (Rhododendronerde) sonst wächst die Pflanze nicht gut und geht ein (Ist mer liede passeirt (das erste Mal. Dann habe ich es richtig gemacht. Außerdem die Pflanze regelmäßig mit saurem düngen, damit der Standort verträglich bleibt.

die Pflanze auf jeden Fall in den HALBSCHATTEN sind ja beides Waldpflanzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Michamamam hat alles gesagt, was wichtig ist: leicht saure Erde!  

Ein Gewächshaus brauchen beide nicht! Sie wachsen in Amerika und Eurasien noch weit, weit nördlicher als Deutschland sehr gut. Gewächshaus-Klima kann sogar negativ sein! (z.B Pilz-Erkrankungen)      

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ganz in meiner nähe befindet sich eine riesige anlage, wo heidelbeeren gezüchtet werden, diese stehen ganzjährig in praller sonne, also muss das wohl ein idealer standort dafür sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die wachsen nur im Moorbeet (saure Erde) entweder im geeigneten Kübel oder im vorbereiteten Beet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?