welcher skier für eine 11 jahrige

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das hier könnte dir bei der Länge helfen: http://www.carving-ski.de/faq/ski-laengentabelle.php

Wobei ich noch anmerke: Dort steht zwar eine Empfehlung für "Könner", aber bedenke bei der Länge, auch wenn du wirklich gut fährst: Lange Ski laufen ruhig und "flattern" gerade bei höheren Geschwindigkeiten weniger. Aber kurze Ski sind wendiger! Da musst du entscheiden, worauf du Wert legst, ob es das Mittelmass sein soll, oder was dir eben mehr liegt. Es ist nicht so, dass du als guter Fahrer lange Ski fahren musst! Ich war auch immer gut, bin aber immer eher kurze Ski gefahren, und habe erst mit der Zeit die Vorteile von etwas längeren (aber immer noch recht kurzen) Ski schätzen gelernt.

Ich schicke dir im Kommentar noch einen Link für die verschiedenen Modelle, wo man nach wünschen und Fähigkeiten Modelle empfohlen bekommt.

Wenn ich dir noch einen persönlichen Tipp geben darf: Kaufe dir keine neuen Ski. Das wirst du wahrscheinlich weniger gerne hören, aber mit deinen 11 Jahren wirst du ganz sicher noch wachsen und du bekommst für diesen Preis wahrscheinlich hochwertigere Ski, wenn du zu einem wenig gefahrenen Vorjahresmodell greifst. Auf diese Art und Weise bin ich an meine atomic rennski gekommen, ich habe bei dem Kauf gut und gerne 400 Euro gespart. Gut, sie hatten an der Oberseite ein oder zwei Kratzer, aber wenn du dreimal am Lift angestanden bist habe sie das so oder so. Ein weiterer Vorteil ist, dass wenn du merkst, dass dir ein Ski nicht so liegt, du ihn einfach in der nächsten Saison wieder verkaufen kannst, ohne Verlust gemacht zu haben. Dann probierst du einfach den nächsten. So bin ich nach einem "hopping" über drei Ski zu meinem gekommen.

Du musst nur darauf achten keine Uralt-Ski zu kaufen sondern welche, die vielleicht zwei, drei Jahre alt sind. Dann ist es meiner Meinung nach das einzige, was bei wachsenden Kindern, gerade wenn sie besser fahren und Wünsche haben, aber nicht genau wissen, welcher ski das erfüllt, Sinn macht.

Gebrauchte Ski kauft man am besten auf Skimärkten, die sind ungefähr im Oktober-November (Vorteil: man kann sie von der Länge her besser einschätzen, man kann den Laufflächen kontrollieren (keine Kratzer) und die Festigkeit einschätzen). Ich habe auch schon wirklich ordentliche Ski bei ebay ersteigert (vor allem dann gut, wenn man in einem Gebiet wohnt, wo eher nicht so viel Ski gefahren wird, ergo weniger Skimärkte sind).

Du kannst dich natürlich auch in einem Geschäft beraten lassen. Der Nachteil ist aber dann, dass du bei einem eventuellen Fehlkauf dann eben nicht 60-120 sondern schon mal gleich das drei bis vierfache investiert hast. Und das eventuell für denselben Ski.

Liebe Grüsse und ich hoffe, ich konnte helfen

deine Rainsong

theRainsong 08.09.2013, 18:26

http://www.carving-ski.de/faq/ski-typ.php

du musst, bei den angegeben skitypen, allerdings bedenken, dass bei Kinder und Jugendski oftmals nicht das drin ist, was draufsteht. Ich habe schon einen Ski als "Jugend-Racecarver" gekauft (stand sogar so in der Herstellerbeschreibung!) und es war einfach ganz eindeutig ein weicher Allroundcarver...

0

Hi,

wie bereits geschrieben wurde gehst du am besten mit deinen Eltern in ein Sportgeschäft und lässt dir einen entsprechenden Ski zeigen. Man kann dir nicht einfach so einen Ski empfehlen ohne genaueres über dein Können, deinen Fahrstil, etc. zu wissen.

Lg

basketballmina 05.09.2013, 13:20

ich bin in der skigruppe profi es soll fur ski alpin sein

0
OriginalMotion 05.09.2013, 16:25
@basketballmina

Ich kann dir dann nur wärmstens empfehlen das du bei Saisonbeginn mehrere Modelle probierst. Jeder Fahrer hat andere Ansprüche an einen Ski und dadurch ist es sehr schwierig dir den EINEN Ski zu empfehlen. Es gibt verschiedene Ansprüche den ein Ski erfüllen muss und hier ist jeder Ski vom Verhalten her anders. klassische Kriterien sind: Langer Schwung, Kurzer Schwung, Kantengriff, allgemeiner Kraftaufwand und die Laufruhe. Probier wie gesagt am besten ein paar verschiedene Modelle durch und dann kannst du dich entscheiden. Schlechte Ski gibt es heutzutage eigenlich kaum noch, nur die Anwendungsbereiche sind verschieden.

Lg

0

Was möchtest Du wissen?