Welcher Senf ist am schärfsten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich gebe zu, ich kenne die 3 zitierten Sorten nicht. Dafür aber den Dijon-Senf, aus Frankreich, oder welche mit vielen sichtbaren Senfkörner. Die sind richtig scharf und daneben sind die von mir schon probierten deutschen Varianten total lasch.

Bon appétit!

Na dann werde ich den Dijon Senf mal antesten, hast Du schon Erfahrungen mit Düsseldorfer Senf gemacht? Ich finde, der Senf muss, wenn man zuviel nimmt, in die Nase steigen und kribbeln ;-)

0
@ifish

Den Dijon-Senf wirst Du bei manchen Hersteller in Mild und Extrascharf finden, greif nur zu der 2. Sorte. Erwarte keinen Sambal-Oelek, so scharf ist es nicht, wird Dir trotzdem Respekt einflößen...

Düsseldorfer Senf kenne ich nicht, ich habe längst aufgehört, deutsche Senf-Sorten zu probieren.

Komme nämlich aus Frankreich, da versteht man unter "Moutarde" (=Senf) was schärferes als das hierzulande Angebotene...

0

Für uns ist Löwensenf auch der schärfste - aber noch schärfer ist Wasabi, der japanische Meerrettich. Vielleicht sollten wir 2Scharfliebhaber" den Löwen-Senf mal mit Wasabi abschmecken...

Ist zwar schon eine alte Frage - aber die Antworten nennen ja nur den Kindersenf...Düsseldorfer..Löwensenf...das kann man sich ja in die Augen reiben ohne das diese Tränen. Richtig scharfen Senf gibt es im Senfsalon, Ultrascharfer Senf mit Jolokia-Pulver, http://www.senfsalon.de/product_info.php/info/p120_HOT-.html

Was möchtest Du wissen?