Welcher Schulabschluß bei Berufswunsch Gerichtsmediziner?

9 Antworten

Du hast vollkommen Recht. Ein Medizinstudium (und damit Abitur) ist auch hierfür erforderlich. Eine Entscheidung, welches Spezialgebiet der Rechtsmedizin nachher eingeschlagen wird, kann erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

hallo...ich mach gerade meine ausbildung zur rettungsassistentin ...im dezember habe ich examensprüfung...nach dem jahr fahr ich mein anerkennungsjahr...doch danach soll bei mir noch nicht entstation sein, ich möchte schon gerne medizin studieren und mich dann auf gerichtsmedizin spezialiesieren....da ich aber kein abitur habe und schon 21 bin, frage ich mich ob eine medizinische ausbildung mit examen für ein studium ausreicht,die nächste frage ist KUEKI welcher durchschnitt dafür reicht..... sicherlich, eh man einen platz an der uni bekommt, dauert es manchmal jahre, jedoch ist dieses berufsfeld mein ziel...und ich weiß, das gerichtmedizin wahnsinnig vielfältig ist, eben nicht wie CSI!!!! würde mich über antwort freuen...lg

so weit ich weiß, kann man auch medizin studieren indem man eine ausbildung als examinierte(r) gesundheits- und krankenpfleger(in) abschließen. stimmt der notendurchschnitt, kann man medizin studieren. ich weiß allerdings nicht, ob das so richtig ist... aber eine freundin meinte sich darüber informiert zu haben. es könnte ja etwas dran sein.

Was möchtest Du wissen?