Welcher Schädling ist das und wie kann man ihn bekämpfen?

 - (pflanzenschädlinge, natürliche Schädlingsbekämpfung, Schädlingsbekämpfung Garten)  - (pflanzenschädlinge, natürliche Schädlingsbekämpfung, Schädlingsbekämpfung Garten)  - (pflanzenschädlinge, natürliche Schädlingsbekämpfung, Schädlingsbekämpfung Garten)  - (pflanzenschädlinge, natürliche Schädlingsbekämpfung, Schädlingsbekämpfung Garten)

1 Antwort

Für Raupen ist eine Königskerze vermutlich so etwas wie die Currywurst für den Deutschen. Einfach nur lecker. In diesem Jahr gibt es vermehrt Raupen und andere "Schädlinge" wegen des milden Winters und des warmen Frühlings, man muss sich also nicht wirklich sorgen. Wenn es viele Vögel in diesem Garten gibt, dann sind die Raupen für sie sogar ein willkommener "Snack". Lange dauert dieser Spuk auch nicht an wegen der Verpuppung. Möchte man sie trotzdem loswerden, hilft einfaches Absammeln mit einem Handschuh und weit wegbringen (oder die Tiere mit Wasser abstrahlen und dann einsammeln und wegbringen). Oder man vertreibt sie mit Gerüchen. Sie mögen weder Knoblauch noch Tabak noch Seife. Du kannst z. B. aus Knoblauch einen Sud kochen oder ein Stück Kernseife in Wasser auflösen und die Pflanze damit einsprühen (muss mehrfach wiederholt werden, nachdem die erste Sprühung vollkommen an den Pflanzen getrocknet ist). Das sollte auf jeden Fall auch helfen.

habe heute leider technische Probleme...es sind wohl Blattwespenraupen

0

Was möchtest Du wissen?