Welcher Rusische Fall hat als Endung [weiblich] -ю und männlich+sächlich bleibt so?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Gehen wir mal davon aus, dass du vom Singular sprichst... So einen Fall, wie du beschreibst, gibt es nur bedingt. Und wenn, dann wäre die Endung -у der Standard und -ю die Ausnahme (bei "weicher" Endung).

Nehmen wir den Namen Ольга - Оля, dann könnte man z.B. sagen: я вижу Олю. Das wäre der Akkusativ (что? кого?). Dabei musst du aber beachten, dass es im Russischen auch weitere gramm. Kategorien, wie z.B. die Belebtheit/Unbelebtheit gibt. Und wenn du z.B. etwas belebtes (Bsp.: einen Jungen) siehst, dann ändert sich die Form wie beim Genitiv: я вижу мальчика. 

Dass sich die Form im Akkusativ nicht ändert, kommt nur bei unbelebten Substantiven vor (und auch da nicht bei weiblichen)! Я вижу дом. Я вижу здание. Aber: Я вижу бомбу/долю.

Und um dir noch ein Beispiel zu geben: Николай - Коля - Я вижу Колю. Dabei ist Коля aber sowas von männlich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?