Welcher Router ist ideal für mich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nun, MU-MIMO wäre für deine Anforderungen schon ein wenig übertrieben. Da wird es eher am DSL-Anschluss hängen, bevor es Engpässe durch das WLAN gibt.

Die 7312 ist dafür bekannt nicht so wirklich der Renner zu sein und geht des öfteren mal in die Knie... Der Nachfolger 7412 ist da schon deutlich besser...

Ich habe hier eine 7430 am 50MBit/s-Anschluss, für deinen Fall würde ich aber zumindest auf eine 7490 oder 7560 setzen, sofern du den simultanen Betrieb über das WLAN abwickelst, da ich das hauptsächlich über LAN abwickel sowie eine weitere WLAN-Basisstation im OG habe ist meine WLAN-Grundlast nicht so hoch.

Mal ganz ab von AVM und deren FRITZ!Boxen gibt es auch den Archer VR200V von TP-Link. Dieser bietet auch Dualband und 802.11ac an. Er liegt zwar was die WLAN-Datenraten angeht nicht so hoch wie die FRITZ!Box-Modelle, allerdings reden wir hier von utopischen Werten: Ob 433 oder 1300MBit/s beim 802.11ac-WLAN ist egal wenn am Ende sowieso nur ein 50MBit/s-Anschluss anliegt. Zudem ist die Angabe von 1300 auch nur der höchstwert, hier ein 802.11ac-WLAN mit 3x3 Datenstreams. Sofern dein Gerät aber nur einen Datenstream verabreiten kann liegst du auch hier nur bei 433MBit/s. Der TP-Link zu zudem deutlich günstiger.

Fragmatiker 12.08.2017, 14:33

Vielen Dank schon mal für deine Antwort.
Dürfte ich noch Fragen was du vom Archer VR2600v hältst? Der ist momentan für 125€ zu haben und somit günstiger als die beiden Fritzbox Modelle. Würdest du den Archer als besser einstufen oder doch eher beim altbewährten Fritzbox bleiben?

0
SYSCrashTV 14.08.2017, 21:18
@Fragmatiker

Von den Datenraten und Daten her ein wenig besser, ob sich der Aufpreis für MU-MIMO und ein wenig mehr Leistung auf dem Papier in der Realität auszahlt musst du wissen.

Ich persönlich würde weiterhin mit dem VR200V gehen, da ich in meinem Fall weder MU-MIMO brauche noch überhaupt Geräte dafür habe. Hier berufe ich mich auch gerne nochmal auf meine Aussage oben:

allerdings reden wir hier von utopischen Werten: Ob 433 oder 1300MBit/s beim 802.11ac-WLAN ist egal wenn am Ende sowieso nur ein 50MBit/s-Anschluss anliegt. Zudem ist die Angabe von 1300 auch nur der höchstwert, hier ein 802.11ac-WLAN mit 3x3 Datenstreams. Sofern dein Gerät aber nur einen Datenstream verabreiten kann liegst du auch hier nur bei 433MBit/s.

1

MU-MIMO ist Stand der Technik und sollte vor allem gekauft werden wenn viele Geräte gleichzeitig im WLan sind, was bei dir der Fall sein dürfte. Du kannst aber auch ein paar Geräte (Playstation, PC) aus der WLan-Problematik auskoppeln und per LAN Kabel anbinden.

Manche Router können gleichzeitig 2.4 und 5GHz, aber das Endgerät muss das auch unterstützen. 5GHz ist nicht so anfällig für Störungen weil nicht so verbreitet. In einer dicht besiedelten Wohngegend können manchmal 20 WLans im 2.4GHz Band zusammenkommen die sich alle gegenseitig stören.

Ich würde auf Gigabit-Lan achten, damit die mit Lan Kabel verbundenen Geräte schneller miteinander kommunizieren können.

Wichtig ist noch dein Anschluss. Hast du Kabel, dann hast du meist ein eigenes Kabelmodem und brauchst nur einen Router. Klassisches DSL braucht einen Modemrouter.

MU-MIMO können nur wenige: https://geizhals.de/?cat=wlanroutmod&v=l&hloc=at&hloc=de&hloc=pl&hloc=uk&hloc=eu&sort=p&bl1_id=100&xf=3205_Annex+B~758_MU-MIMO#gh_filterbox

Fragmatiker 10.08.2017, 17:29

Danke schon mal für deine Antwort

Der router ist leider ungünstig positioniert weshalb lan leider nicht in frage kommt. ich habe einen DSL anschluss. Würdest du mir den Modemrouter Archer VR2600v empfehlen?

0
burninghey 10.08.2017, 17:32
@Fragmatiker

Ja macht einen guten Eindruck, und kann alles was du brauchen könntest.

1

welchen Preis würdest du zahlen? Welche Preisspanne? 

Fragmatiker 10.08.2017, 17:01

Ich hatte an irgendwas zwischen 120-150€ gedacht

0
DerBABA11 10.08.2017, 17:07
@Fragmatiker

Meiner Meinung nach wäre dieser Router gut; ASUS RT-N18U Wireless Router

1
Fragmatiker 10.08.2017, 17:20
@DerBABA11

Ja? Wäre der von mir vorgeschlagene Router keine bessere zukunftsinvestition? also wenn ich einen router kaufen möchte den ich noch lange nutzen kann? :)

0

Was möchtest Du wissen?