Welcher Roman läßt sich gut auf Englisch lesen?

15 Antworten

Tja. Das letzte Buch was ich in englisch gelesen habe war Harry Potter. Ich denke der ist ganz gut auf englisch zu lesen.

Also wenn Du ihn nicht ejtzt eh schon auf deutsch gelesen hast.

Aber es gibt natürlich auch andere gute englische Bücher.

http://www.amazon.de/b?%5Fencoding=UTF8&site-redirect=de&node=52044011&tag=quickbar-21&linkCode=ur2&camp=1638&creative=6742

Ich weiß ja nicht, ob mein Englisch total im Keller ist, aber Harry Potter würde ich zum Einstieg nicht empfehlen, zumal es recht lang ist. Eine Freundin von mir, die totaler "Sex and the City"-Fan ist, hat mal zum Einstieg von Plum Sykes "Bergdorf Blondes" gelesen. Muss ziemlich oberflächlicher Kram sein, es geht um die Paris Hiltons dieser Welt und ist auch ein wenig "Sex and ..."-mäßig. Sie meinte zum Einsteigen ins Englische leicht und locker wegzulesen. Bergdorf Blondes ist überigens ein angesagter Blondton ...

Ich fand "Stonecold" von Robert Swindells sehr gut, ist ca. für die 10 Klasse geeignet. Wenn dein Englisch dafür ausreicht, solltest du das lesen, ist sehr spannend. ;-)

The Hobbit von Tolkien. Den habe ich damals sogar von meinem 15jährigen Sohn lesen lassen, um seinen Sprachschatz im Englischen zu erweitern.

Ansonsten mal in die Stadtbücherei fahren und da das eine oder andere Buch in die Hand nehmen und "anlesen". Wenn du gut damit zurecht kommst, ist es das Richtige.

Ich würde eins von Dan Brown nehmen. z.B. Angels and Demons (=Illuminati) oder Digital Fortress. Die sind zwar nicht so leicht zu lesen - dafür aber sehr spannend und gut geschrieben !

Was möchtest Du wissen?