Welcher Regisseur erreichte 2012 als 3. Mensch in der Geschichte den tiefsten Punkt der erde?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

2012 drang James Cameron mit dem U-Boot „Deepsea Challenger“ zum tiefsten Punkt des Meeres vor. Er sammelte dort gut drei Stunden lang Daten und filmte die Tiefseewelt (10.898 m).
Nach Jacques Piccard und Don Walsh (10.916 m) ist Cameron somit der
dritte Mensch, der den tiefsten Punkt der Weltmeere erreichte.

Quelle: Wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War das nicht James Cameron, der Schlingel?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?