Welcher Religion gehört ihr an?

Das Ergebnis basiert auf 60 Abstimmungen

Ich bin Christ 45%
Ich bin Atheist 28%
Ich bin Muslim 13%
Ich bin Buddhist 7%
Anderes... 3%
Ich bin Jude 2%
Ich bin Hindu 2%

29 Antworten

Ich bin Christ

Für mich gibt es einfach viele Gründe dafür, dass es einen Gott gibt, der uns erschaffen hat und dem es gefallen hat, sich uns in der Bibel zu offenbaren (die Bibel selbst, die Historizität der Auferstehung Jesu, erfüllte biblische Prophetie, die Präzision der Überlieferung der biblischen Bücher, die Schöpfung usw.).

Ich bin Christ

Ich bin in der evangelischen Kirche und dort auch gerne Mitglied. :)

Mir ist mein Glaube sehr wichtig. Ich finde es schön, wenn Menschen aus ihrem Glauben Hoffnung, Trost und Kraft schöpfen können. Ein solcher Glaube kann das Leben meiner Meinung nach sehr bereichern.

Ich bin Christ. Gott liebt Dich. Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Ich finde am Christentum u.a. schön, dass man an einen liebenden, gnädigen Gott glaubt und das die Nächstenliebe sehr wichtig ist.

Ich bin Christ

Evangelisch-reformierter Christ.

Wie die Reformation unser heutiges Leben prägt

Schulpflicht, Arbeitswut und Marktwirtschaft

Arbeiten soll erfüllend sein und Spaß machen. Faulheit ist schlecht, Fleiß ist gut. Alle Menschen, egal welcher Herkunft, sollen die gleichen Chancen auf Bildung bekommen. Die Kirche soll sich aus Angelegenheiten des Staates heraushalten. Männer und Frauen sind gleich viel wert. Das alles ist heute für die meisten von uns ganz selbstverständlich. Was weniger bekannt ist: Diese Moralvorstellungen fußen allesamt auf den Werten der Reformation. Es gibt heute kaum einen Lebensbereich, der nicht protestantisch (mit-) geprägt ist.

https://www.ard.de/home/wissen/Auswirkungen_der_Reformation/3889386/index.html

(Wobei ich kein Anhänger von "Arbeitswut" bin. Die Marktwirtschaft nur bedingt gut finde.)

Bitte zur Kenntnisnahme, daß es keine christliche Religion gibt, vielmehr römisch-katholisch, griechisch-orthodox, altkatholisch, lutherisch, reformiert usw.

Ich bin Christ

Ich bin katholisch getauft, aber praktizierender Christ.

Im Übrigen ist "Atheist"keine Glaubensrichtung

Ich bin katholisch getauft, aber praktizierender Christ.

Sind Katholiken keine Christen?

0
@Schnoofy

Katholiken sind zwar Christen, Christen aber nicht zwingend Katholiken.

Ich habe damit zum Ausdruck bringen wollen, dass ich mich den Lehren der katholischen Kirche nicht verpflichtet sehe, sondern den Lehren Jesus Christus.

Frohes Fest.

0

Was möchtest Du wissen?