Welcher RAM passt?

 - (Computer, PC, Technik)

4 Antworten

  1. Nachschauen ob überhaupt 2 Ramslots verfügbar sind.
  2. Nachschauen wie viel Ram dein Motheboard handeln kann. Unser 2003 Fossil Pc zb. könnte ein zweites 500Mb Stick ertragen, 2x8Gb aber nicht obwohl es physikalisch passen würde.
  3. Nachschauen welche Ram-geschwindigkeit dein CPU am besten nutzen kann. Normaler Weise wäre man sicher sein, wenn man die gleichen Ram-sticks kauft wie die die eingebaut waren.

Wichtig ist aber, dass man möglichst 2 gleiche Karten benutzt wenn man mehrere einbauen will.

In deinem Fall ist die Frage ob sich es überhaupt lohnt 16gb zu verbauen, ich denke mit 8gb wärst du ausreichend bedient.

Wenn du auf 8gb aufrüstest wäre es am einfachsten zu realisieren indem du einfach den selben nochmal verbaust den du aktuell schon verbaut hast, damit wärst du auf der sicheren Seite und es bedarf sowieso zwei identischer Riegel.

Wenn du ein höheres Upgrade mit neuen Modulen möchtest wäre es wichtig zu wissen welches Mainboard du verwendest um die kompatiblen RAM zu erfahren, ebenfalls ist die CPU wichtig um herauszufinden welcher RAM am besten damit arbeitet.

Bevor du aber ein Upgrade durchführst solltest du nachsehen wie viele Module du verbauen kannst bzw. ob da überhaupt noch ein Platz ist für weitere.

Eine weitere Frage wäre welches Betriebssystem zu verwendest, also ob es auf 32 oder 64-Bit läuft. Läuft es nur auf 32-Bit kannst sowieso nicht mehr als 8gb ansteuern was ein Upgrade auf 16gb RAM unnötig machen würde.

Vielen Dank für die schnelle Antwort

Also Mainboard: H81H3-EM2

Prozessor: i3 4160

Steckplätze sind 2 Stück vorhanden

64 Bit System

( Müsste theoretisch 16GB unterstüzen )

1
@Micha1097

Soweit ich jetzt Infos darüber gefunden habe unterstützt das Board maximal 16gb RAM, soweit wäre das also mit 2 Riegeln realisierbar.

Die Frage ist jedoch ob sich der Preis zum Aufrüsten lohnt, also ob der höhere RAM am Ende auch einen Nutzen hat.

Sofern ich das richtig gesehen habe handelt es sich bei dir um einen Medion-Laptop, hierzu hätte ich eine Komptabilitätsliste gefunden:

https://www.userbenchmark.com/System/Medion-H81H3-EM2/1562#Compatibility

0
@olfinger

Sorry, das hätte ich noch dazu sagen sollen.

Medion ist richtig! Allerdings kein Laptop sondern ein normaler Rechner : Medion Akoya E2050D

0

Da du den RAM komplett tauschen möchtest, und im Moment DDR3 RAM verbaut ist, musst du ein 16GB DDR3 RAM kit einbauen (Kompatibilität zum Motherboard) :)

Woher ich das weiß:Beruf – Arbeite in der IT, betreue Server und Programmiere

Die Frage ist nur woher weiß ich welches DDR 3 Kit kompatibel ist ?

Kommt da ja nicht nur auf ddr 2, 3 oder 4 an.

0

DDR3...

MHz und so sollte man aber meines Wissens nach auch beachten

0
@Micha1097

Ich würde mindestens 800Mhz nehmen, den sonst würde der den du eingebaut hast auch mit reduzierter Geschwindigkeit laufen.

Aber passen tut jeder Arbeitsspeicher mit DD3.

nur Laptop und Desktop sind natürlich komplett unterschiedlich.

0

Was möchtest Du wissen?