Welcher Planzendünger ist für Zimmerpflanzen geeignet und empfehlenswert?

11 Antworten

Gib kein Geld für teuren Dünger aus. Sammel ein paar Brennnesseln, weich sie in Wasser ein (Das genaue Verhältnis kannst du sicher googeln). Nach ca. zwei Wochen sind die Brennesseln in dem Wasser vollständig fermentiert, haben sich aufgelöst und du hast super guten Phosphordünger, den du dann wieder mit Wasser mischen kannst. Einfach beim Gießen einen Schuß dazugeben. Da wuchert alles wie sau und ist komplett kostenlos. Funktioniert bei allen Pflanzen die viel Phosphor fürs Wachstum brauchen... also bei den meisten.

Happy homegrowing! Peace.

Einfach flüssigen Blumendünger in denen die "middle number" das ist Phosphor, deutlich kleiner ist als die anderen beiden z.B. N-P-K wie 5-3-7. Solche Präparate bei jedem Gießen zudienen, und zwar dann nur 1 mL/L lauwarmes Gießwasser. Der Profi nennt das "Bewässerungsdüngung"

//Kaffeeschalen und Eiersatz// g machen gegenüber wirkungsmäßig eher einen deutlichen Abgang. So etwas gehört auf's freie Land (innen Kompost)aber nicht inne Pötte.

Am sichersten sind Düngestäbchen. Die steckst du in die Erde und sie geben die Nährstoffe nach und nach ab. Einmal im Jahr in die Erde stecken. Gibt es in allen Gartencentern und Baumärkten.

Kieselgur für Pflanzen

Eine Frage an die Fachleute mit dem berühmten 'grünen Daumen'

Wer hat schon einmal Kieselgur für seine Pflanzen probiert?

...zur Frage

Wieso gehen eingepflanzte Zimmerpflanzen nach gewisser Zeit kaputt bzw vertrocknen oder verwelken?

werden diese Zimmerpflanzen nicht speziell für Wohnräume gezüchtet ? egal ob es im Winter oder in der Sommerszeit ist, habe anscheinend keinen Grünen Daumen :-) jede eingepflanzte Zimmerpflanze geht ein eine Primel...Gieße auch nur so, wie es auf dem Kärtchen drauf steht oder es eben empfohlen wird vom Hersteller/Züchter ! auch wenn ich gerade bei kalter Jahreszeit die Heizungen nicht so aufdrehe und darauf achte, dass die Pflanzen nicht dieser Hitze des Heizkörpers ausgesetzt sind, vertrocknen sie mir regelrecht hintereinander ! geht euch das auch so ?

...zur Frage

Antibabypille als Dünger für Blumen?

Ich habe mal gehört, dass sich die Antibabypille als Blumen/Pflanzendünger eignet, ist das richtig ? Hat schon einmal jemand von euch das ausprobiet ? Oder ist das ein "Ammenmärchen" ? LG Pauli1965

...zur Frage

Kaffeesatz als Dünger für Pflanzen

Kann man Kaffeesatz als Dünger für Pflanzen verwenden und wieviel ist dabei ausreichend? Eine Filtertüte für eine Pflanze oder mehr?

...zur Frage

Ist dieser Dünger aus 100 KnO3?

http://www.yara.de/pflanzenernaehrung/produkte/weitere/3163-yaratera-krista-k-plus-Remove/

...zur Frage

Pflanzendünger selber machen-Aquarium

Hallo und Guten morgen,

wir haben ein Aquarium und sind auf der Suche nach einem"Rezept" um den Pflanzendünger selber zu machen. Quasie ein kleines Hausmittel für die Aquarien Pflanzen. Es sollte aber, wenn möglich, die Algen nicht zu sehr nähren. Wer hat da nen Tip oder Erfahrungen? Gerne auch Links, wo man fündig wird, um den Dünger selber herzustellen.

Ich danke Euch schon mal im vorraus und wünsche Euch schöne Festtage......:o)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?