Welcher Planet ist das? Hilfe

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Gegen neun Uhr, Ende Oktober sogar schon zwei Stunden früher, taucht tief im Osten der größte Planet unseres Sonnensystems auf. Jupiter ist nicht zu übersehen mit seinem hellen, weißen Licht. Und er steigt schnell und steil im Osten empor. Er ist ein Gigant, auch unter den Sternen: Seine Scheibe erreicht jetzt einen scheinbaren Durchmesser von mehr als 49 Bogensekunden, ein dicker Brummer. Und mit -2,9 mag scheinbarer Helligkeit ist Jupiter bei Weitem heller als alle Sterne um ihn herum. Sie können ihn die ganze Nacht lang sehen, bis morgens der Himmel hell wird.

Das muss also Jupiter sein!

Xyromaniac 22.10.2011, 03:35

Woa, das schau ich mir bei Gelegenheit dann auch selbst mal an...

0

Mit großer Wahrscheinlichkeit ist es Jupiter, der zurzeit deutlich heller am Himmel sichtbar ist, als praktisch alle Sterne und deshalb als besonders wahrgenommen wird.

Ich würde dir mal empfehlen, dieses Programm zu installieren. Stellarium ist ein Programm, womit du zu jeder Zeit und jeder Himmels Richtung immer genau ersehen kannst, was sich, wo am Himmel ab spielt. Einfach Uhrzeit eingeben und schauen welche Planeten, wo stehen oder Sternenbilder oder was auch immer. Und dein gesuchter Planet ist Jupiter. Wenn du noch ein kleines Teleskope oder Feldstecher haben solltest, kannst du schon die Wolkenbänder auf ihm erkennen und 4 kleine Punkte um ihn herum. Das sind seine 4 Gallileischen Monde. Io, Europa, Ganymed und Kalisto. Ein schöner Anblick im Teleskope. http://www.chip.de/downloads/Stellarium_13628909.html

Der Helle Planet im Osten ist Jupiter. Die Frage hatte ich auch schon gestellt und ich habe selber mit dem Teleskop geschaut. Falls es Jupiter nicht sein sollte könnten es nur zu dieser Zeit Uranus und Neptun sein aber die sind sehr weit weck und somit nicht hell ;)

Hast du ein fernglas? Dann kannst du sicher schon mal ausschließen, dass es sich um einen Satelliten handelt. Manche sind mit Teleskop sichtbar. Versuch doch mal zu verifizieren in welchem Sternenbild er steht, dann kann man das sicher rausfinden

Das ist der Jupiter. Ich habe mal "heller Planet Oktober 2011" eingegeben, da findest Du etwas.

Dein sogenannter "Planet" ist der Polarstern, der heller, als jeder andere Stern leuchtet.

Einen anderen Planeten wirst du mit dem uge nicht sehen können, es sei denn, du siehst die Sonne oder den bestrahlten und damit schtbaren Mond! :)

ibones 22.10.2011, 03:20

Natürlich kann man auch andere Planete von Auge sehen!

0
Xyromaniac 22.10.2011, 03:23
@ibones

Saturn und Venus sind mit dem bloßen Auge unter idealen Bedingungen sichtbar

0
Birnie 22.10.2011, 04:56
@kartoffelsirup

Die Antwort ist leider völlig falsch. Weder ist der Polarstern heller als jeder andere Stern, noch ist es so, dass die Planeten unsichtbar wären. Der Polarstern ist ein Stern 2. Größe und steht nahezu auf dem nördlichen Himmelspol, weshalb er auch eben diesen Namen trägt. Bis auf den Neptun, der für das bloße Auge unsichtbar ist und Uranus, der nur unter optimalen Bedingungen für den geübten Beobachter sichtbar wird, sind alle anderen Planeten zum jeweiligen Zeitpunkt gut mit dem bloßen Auge zu erkennen. Der helle Planet, der derzeit sichtbar ist, ist also tatsächlich der Jupiter und nicht der Polarstern.

0
peter678 22.10.2011, 05:34
@Birnie

Wo Birnie Recht hat, hat er Recht... In der Antwort stimmt leider überhaupt nichts. Auch wenn ich mir noch so viel Mühe gebe, aber ich kann nicht eine richtige Aussage darin entdecken. Oder war die Antwort scherzhaft gemeint?

0
schuhmode 22.10.2011, 10:59
@kartoffelsirup

@kartoffelsirup

Habe ich so noch nie gehört und auch nicht gesehen :)

Warum antwortest du auf eine Astronomiefrage, wenn du von dem Thema nichts verstehst?

wikipedia ist dein Freund, einfach unter "Planet" nachschlagen: "Die Planeten Merkur, Venus, Mars, Jupiter und Saturn sind mit bloßem Auge am Nachthimmel erkennbar und erscheinen heller als die meisten Fixsterne." (http://de.wikipedia.org/wiki/Planet)

0
sukka2007 23.10.2011, 20:34
@schuhmode

aber beim zitieren nicht die Quellenangabe vergessen, sonst wird dir der Dr.-Titel entzogen

0
schuhmode 22.10.2011, 10:57

Dein sogenannter "Planet" ist der Polarstern, der heller, als jeder andere Stern leuchtet.

Der Polarstern ist eher unscheinbar, viele Sterne leuchten deutlich heller, zB der Sirius.

Einen anderen Planeten wirst du mit dem uge nicht sehen können,

Venus, Mars, Jupiter und Saturn sind mit bloßem Auge sichtbar.

0
BurkeUndCo 23.10.2011, 20:17

Schwachsinn !!!

Der Polarstern ist eher mittelmäßig hell. Seine Besonderheit liegt darin, dass er in Richtung der nördlichen Polarachse steht.

0

Das ist der Jupiter. Er ist derzeit der hellste Stern am Himmel.

Das ist eindeutig Jupiter. Mit einem kleinen Teleskop kann man schon seine vier größten Monde, die galileischen Monde (Io, Kallisto, Ganymed, Europa) sehen.

Wahrscheinlich Jupiter.

Der Polarstern ist der hellste Stern (α Ursae Minoris) im Sternbild Kleiner Bär (im Deutschen volkstümlich auch Kleiner Wagen genannt). Der Stern 2. Größe steht nahe beim Nordpol des Himmels (Himmelsnordpol) und ist deshalb ein wichtiges Mittel zur Feststellung der geografischen Nordrichtung (siehe Polaris-Azimut).

Für diesen Stern ist eine Vielzahl von Namen überliefert, was seine große Bedeutung in den verschiedensten Kulturkreisen widerspiegelt: Stella Polaris oder nur Polaris sowie Nordstern; bei den Griechen der Antike hieß er Phoenice.

Birnie 22.10.2011, 05:00

Und hättest du den aus Wikipedia kopierten Text selbst gelesen wüsstest du, dass deine Antwort Nonsens ist. Der Fragesteller spricht von einem Objekt, welches aus dem Südosten kommt und nicht von einem, welches den Himmelsnordpol markiert.

1
Astronomieguru 22.10.2011, 11:06

Der Polarstern ist zwar der hellste Stern im kleinen Bären, aber lange nicht so hell das er dem Fragensteller hätte auffallen können. Das merkt man auch selbst, wenn man schnell mal den Kleinen Bär und den Polarstern am Himmel sucht. Es gibt auch immer wieder viele Leute, die behaupten, der Polarstern sei der hellste Stern überhaupt. Wahrscheinlich, weil sie ihn mit dem Abend- bzw. Morgenstern, der eigentlich gar kein Stern, sondern die Venus ist, verwechseln. Sie ist das hellste, natürliche sternartige Objekt am Himmel. Danach folgt Jupiter. Der hellste Fixstern auf der Nordhalbkugel ist Sirius im großen Hund. Aber wie schon richtig beantwortet, hat der Beobachter Jupiter gesehen ;-) MfG

0
schuhmode 22.10.2011, 11:07

@Ulaanbaatar

Erstens ist das falsch, weil es zur Frage nicht passt. Und zweitens müssen Zitate als Zitate kenntlich gemacht und mit Quellenangabe versehen werden. Das ist auch bei Zitaten aus wikipedia-Artikeln so, wie man in den Nutzungbedingungen von wikipedia nachlesen kann.

"Um eine Textseite in irgendeiner Form lizenzkonform wiederzuveröffentlichen, musst du die Autoren angeben, entweder 1.durch Angabe des Hyperlinks (sofern möglich) [...]" (http://wikimediafoundation.org/wiki/Nutzungsbedingungen)

0
sukka2007 23.10.2011, 20:32
@schuhmode

War das eine Doktorarbeit ? Hier wird doch den ganzen Tag nur aus Wiki zitiert.

0

Was möchtest Du wissen?