Welcher Panzer ist am besten Leopard 2A7, Merkava IV oder T14 Armata?

4 Antworten

Vielleicht muss man mal mit diesem Vorurteil in der Frage aufräumen.

Es gibt einen "besten Panzer" genau so wenig, wie ein "bestes Schiff" oder "bestes Auto" oder "bestes sonstirgendetwas"

Es gibt nur ein "Bestes wofür"

Nun zur konkreten Beantwortung der Frage:

Kampfpanzer werden nicht "einfach mal Gebaut" oder es setzt sich jemand an ein Zeichenbrett und malt mal auf was er sich so vorstellt.

Die Entwicklung beginnt mit einer Beschreibung eines Einsatzszenarios sowie der Aufgaben innerhalb des Einsatzszenarios.

Dabei ist die Definition und Entwicklung eines Kampfpanzers immer ein Kompromiss aus Feuerkraft, Beweglichkeit und Panzerung.

Alle Panzerfahrzeuge sind lediglich Kompromisse dieser drei Faktoren die im wesentlichem durch Einsatzspezifikationen und Einsatzszenarions bestimmt werden.

So sind beispielsweise..

  • Der Merkava speziell für die Einsatzbedingungen in Israel
  • Der Leopard und der Abrams (in der Ursprungsversion) für Einsatzszenarien in Westeuropa
  • Der Leopard 2A7 speziell für die Bedrohung asymetrischer Kriegsführung im urbanem Gelände
  • etc.

konzipiert worden

Jeder für sich ist eine Optimierung an spezielle Einsatzbedingungen, ein Vergleich ist daher ebenso wenig sinnvoll wie der Vergleich eines Sportwagens mit einer Familienkutsche.

Zwei wichtige Punkte sollten noch erwähnt werden und das sind der Ausbildungsstand der Besatzung und der Wartungszustand des Geräts. Bei der Ausbildung schneiden die Russen womöglich schlechter ab, beim Wartungszustand und der Einsatzbereitschaft die Deutschen (mangels Ersatzteilen für die ziemlich alten Fahrzeuge).

Alle haben ihre Stärken und Schwächen und über den T14 weiß man nicht genug, aber ich denke dass der Leopard schon ganz oben mitspielt wird ja nicht umsonst von ich glaube 16 Nationen genutzt.

Was möchtest Du wissen?