Welcher Ort in Deutschland ist am sichersten, wenn die Russen einmarschieren?

...komplette Frage anzeigen

27 Antworten

Ich glaube, dass du noch von Nazi-Gedankengut beherrscht wirst.

Die Spezialität der Nazis bestand darin, ihre eigene Aggressivität, ihre eigenen Missetaten auf andere zu projizieren.

Und irgendwie ist das geblieben: die Deutschen haben bis heute das Gefühl, die bösen Russen hätten sie überfallen, dabei sind in Tat und Wahrheit die Deutschen trotz explizitem Nichtangriffspakt in der Sowjetunion eingefallen.

Die Deutschen haben das Gefühl, die Russen hätten in Deutschland gewütet, dabei haben in Tat und Wahrheit die Deutschen über 11 Millionen Zivilisten in der UdSSR ermordet oder sterben lassen. 

Die Deutschen haben in der UdSSR Hunderte, ja über tausend jüdische Gemeinden ausgelöscht, indem sie Männer Frauen und Kinder zu einem Graben ausserhalb der Stadt transportierten und zu Tausenden in kurzer Zeit erschossen. Oder indem sie sie in einem Gebäude einsperrten, das sie dann anzündeten oder mit Bomben bewarfen.

Die Deutschen haben das Gefühl, die Russen hätten Deutschland geplündert. Dabei basierte der deutsche Plan, die UdSSR zu überfallen darauf, dass 20 bis 30 Millionen Sowjetbürger verhungern werden, weil die Deutschen die Lebensmittel der Region benützen werden, um ihre eigenen Soldaten zu ernähren.

Daher, wenn du solche Ideen aussprichst, dann bin ich dir persönlich gegenüber extrem misstrauisch, denn ich nehme an, dass die Aggressivität, die du den Russen andichtest, in der selber zu finden ist.

Ich würde es begrüßen, wenn du zur Kenntnis nehmen würdest, dass die von dir beschriebenen Denk- und Verhaltensweisen nicht DIE Deutschen betreffen, sondern nur den antikommunistisch, antisowjetisch und jetzt antirussisch indoktrinierten Teil der deutschen Bevölkerung. Derart indoktrinierte Bevölkerungsteile gibt es auch in anderen Ländern, so z. B. auch dort, wo du lebst - in der Schweiz.

9
@PeVau

Der antirussisch indoktrinierten Teil der deutschen Bevölkerung entspricht leider dem Großteil der deutschen Bevölkerung.

3
@PeVau

Na ich weiss nicht ob es bei den Ossis wirklich besser ist...

Dort sind die Ressentiments wahrscheinlich noch grösser, ausser bei den ewiggestrigen Parteigetreuen...

0
@CeIlulari

Ich denke, du kennst dich weder bei, noch mit den Deutschen aus, schon gar nicht mit den Ossis und was wirklich ewiggestrig ist, weißt du auch nicht.

6

Ich glaube, der Typ wir eher von Troll-Gedankengut geleitet ;)

Den Mist kann der doch selber nicht glauben, den er da absondert...

1

Erst einmal musst du warten, bis der Russe kommt. Einen Grund gibt es zwar nicht, allerdings das zuendeln liegt so manchen Politikern im Blut.

Sollte so etwas wirklich passieren (hypothetisch gesehen versteht sich), dann ziehe in den Spreewald, da kommt man nur mit flachgehenden Stakkaehnen durch. Panzer wuerden da nicht auftauchen koennen.

Fuer die Versorgung sind Gurken reichlich vorhanden, allerdings einen Friseur dort zu finden, der dir deinen langen Bart abkaddeln koennte, ist schon schwieriger.

Fuer die Versorgung sind Gurken reichlich vorhanden, allerdings einen Friseur dort zu finden, der dir deinen langen Bart abkaddeln koennte, ist schon schwieriger.

Die Versorgung mit Gurken macht das Gebiet aber wiederum erst recht interessant für die Russen!  

Ob der Fragesteller einen langen Bart hat? Und lange zauselige Haare und einen Aluhut? Ob er regelmäßig duscht? Darüber kann man natürlich auch nur spekulieren ;)

1

Es ist ja kurz vor 12

Nö, absoluter Käse. Russland hat keinerlei Interesse, sich auf einen Krieg mit der NATO einzulassen. 

Wir haben 40 Jahre Kalten Krieg, mehr oder weniger unbeschadet, hinter uns gebracht. In diesen Zeiten standen Ost und West mehrere Male an der Schwelle eines Atomkrieges. 

Z.Z. ist die Lage nicht in dem Maße angespannt, als müsste man sich Sorgen um eine Eskalation der Unstimmigkeiten zwischen den Beteiligten machen.

Wer sich verkriechen will, kann das gerne tun, viel Spaß dabei. Ansonsten sollte man das Leben leben und genießen. 

Einem Troll von versag.... Ähhhh Supports Gnaden kann man doch nicht mit historischen Fakten wie dem K-k kommen xD 

8

Vergleiche bitte die Berichterstattung der deutschen Medien bzgl. Mossul und Aleppo, so kannst du die Hetze gegen "die Russen" am besten erkennen. Deutsche Medien sind bezüglich Russland tendenziös und propagandistisch. Auf Grundlage der Informationen aus diesen Medien solltest du dir kein Bild machen. Wenn die Russen Deutschland angreifen wollten, müssten sie das über Polen machen. Russlands Führung ist klar, dass ein Angriff auf Polen einen Allpolnischen Wiederstand bedeuten würde. Der Sieg über Polen würde nur über  das Massakrieren der Bevölkerung in Polen führen. Ich sehe keine Anzeichen, dass die Putin Regierung so verbrecherisch ist und zu so einem Massaker will. Auch in polnischen Medien eine noch schlimmere Hetze gegen Russland. Leider leidet ein Großteil der polnischen Bevölkerung unter einer Russenphobie. Diese wird durch Politik und Medien zusätzlich befeuert. Leider bedeutet das, dass Polen seine knappen Mittel für amerikanische Waffen ausgibt. Das ist kein Zufall. Das ist die Folge systematischer Falschinformation wie deine Angst vor dem Russen. Der Russe wird nicht kommen aber die Erhöhung des deutschen Wehretats schon. Vergleiche mal die Ausgaben für Waffen der NATO mit den Ausgaben der Russen, dann wirst du sehen, wer vor wem Angst haben muss. Dass die Esten und Letten Angst haben vor einem Ukraine Konflikt 2.0 kein Wunder sie behandeln die Russen als Bürger  zweiter Klasse. Wenn die das mit Polen machen würden und es gebe dort fast zu 100 % polnisch bevölkerte Städte wie heute russisch bevölkerte, die Polen hätten sich schon längst erhoben. Daran kann man auch sehen wie aggressiv der Russe ist. Der Russe wird auf dem Baltikum geprügelt und hält still. Als kein Angst vor dem Russen. Hab lieber Angst, dass man deine Steuergelder für teure Waffen verschwendet wie derzeit in Polen.

Du hast keine Ahnung wie militärische Strategie und Taktik funktioniert, oder?

Eine Armee die sich die Sonne auf den Bauch scheinen läßt und abwartet was da von wo auch immer kommen mag, hat schon verloren.

Deshalb ist es ganz normal, daß Generäle Bedrohungsszenarien entwerfen und darauf basierend Strategien, damit man im Ernstfall nicht sagen muß "Pause! Wir sind noch nicht so weit!" - sondern stattdessen fertige Gegenmaßnahmen in der Schublade hat.

Das nur mal vorweg - wo es im Falle eines Falles in Deutschland am sichersten sei, willst du wissen?

Helgoland!

oh, Helgoland, daran habe ich gar nicht gedacht, aber stimmt!

Vielen lieben Dank!

0
@peoplelife

@ peoplelife  

19soad94 fragte nach dem sichersten Ort in Deutschland im Falle eines russischen Angriffs. Dazu muß man die Abgelegenheit eines Ortes genauso berücksichtigen wie seine strategisch-taktische Bedeutung.

Helgoland ist nun mal am weitesten von so einem Szenario entfernt und militärisch hat es keinerlei Bedeutung. Das bedeutet, daß es auch nicht angegriffen würde und daß es sogar langfristig ein recht günstiger Ort wäre (Atomkrieg ausgenommen).

Auch wenn ich oben mit einer Portion Ironie geschrieben habe, so trifft das trotzdem zu.

1
@nax11

Dem bin ich mir bewusst, das hatte ich ja auch so geschrieben.

Ändert aber nichts daran, das diese ganze Frage totaler Nonsenz ist.

1

nax11, wusstest du nicht, nach Helgoland faehrt man mit der Erbtante. Da gibt es einen steilen Pfad, nach dem man den passiert hat (ohne Erbtante noch dabei), dann schnell noch billigen Fusel zollfrei eingekauft und ab zum Festland. Solo natuerlich und den Erbschein suchen.

Ich wollte damit nur sagen, so sicher fuer jedermann, aeh, Tante , ist Helgoland nun auch wieder nicht.

0

Das Gossenblatt Focus aus dem Hause Burda gehört ja nun beim besten Willen nicht zu den seriösen Medien. So verwundert es dann auch nicht, daß diese Leute mal wieder uralte NS-Propaganda aufwärmen. Wenn das der Reichsminister für Volksaufklärung noch erleben könnte, bekäme er vor Rührung feuchte Augen.

Unter uns Pastorentöchtern: Sollten die Russen hier einmarschieren, um wieder unter Euch Nazis aufzuräumen, werde ich ihnen blumenschwenkend zujubeln.  ,|,,


Das Zeug, das im Locus steht, geht aber nicht einmal so sehr von den Deutschen aus, sondern ist eher auf die Atlantikbrücke zurückzuführen.

Es gilt in den USA die Doktrin, daß eine Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Rußland unter allen Umständen verhindert oder wenigstens erschwert werden muß.

Das ist ein Grund, warum bei uns die Rußlandhetze in den Medien so präsent ist. 

Noch stärker wird der Haß auf die Russen in Polen und dem Balitkum gefördert, neuerdings sogar in Schweden. Warum das so ist, ist auch offensichtlich. Bereitwillig stellen die Polen ihr Land als potentielles Aufmarschgebiet zur Verfügung. Uncle Sam sitzt hinterm großen Teich und grinst sich eins. Dem ist es egal, wie viele europäische Länder dann in Schutt und Asche lägen. Die meisten Amis werden auf einer Landkarte wahrscheinlich nicht mal Polen von Frankreich unterscheiden können, wenn sie immerhin wenigstens den richtigen Kontinent finden sollten.

3

Harr, harr mit Dir ist wahrlich kein Krieg zu gewinnen.

Zunächst bruchte der Russe ein Aufmarchgebiet und müsste dann durch Polen.
Trabte er nun los, wofür 100.000 Mnn eher schmalbrüstig wären, hätten die bereits einen Gegenchlag an den Backen, gleich aus welcher Richtung.

Nehmen wir an, die Russen schafften das, womit eigentlich?
Die haben schon genug zu tun mit der Ukraine.
Im Fall eines Atomschlages wärest nirgens sicher, wo sich eines der vielbeliebten Industriezentren in Deutschland befindet.
Deine Überlebenschance wäre in McPomm deutlich höher.

Putin hat sicher auch keine Lust seine Exklave Kaliningrad aufzugeben, die im Falle eines Krieges für die NATO das allererste Ziel wäre - und wenn ich es mir genau überlege, dann ist die Lage von Petersburg auch nicht optimal...

(in deinem A-Krieg-Szenario würde ich Australien empfehlen)

2
@nax11

Putin kennt die Geschichte und den jeweiligen Verlauf.
Er trabt nicht los mit ein paar Hanseln, mit Trump am Knopf des anderen Endes.

Die Burschens haben es ja geübt, in Korea, Vietnam, Afghanistan.
Mit Bodentruppen ist nichts gewinnen.
Sonst wären die längst in Syrien.

So 'ne verträumte Bombe ist auch nicht das gelbe vom Ei, wer die zuerst abschnippste stirbt nur als Zweiter.

Deutschland könnte sich freiwillig ergeben, nur würden die Balten und Polen da nicht mitspielen, Finnland gleich gar nicht.
Ob der Putin nun 100.000 Mann auf und nieder hüpfen lässt, recht nett, aber nichts von Ernst.

Uns Bundeswehr steht mit 1.000 Mann in Littauen, den Feind solange aufzuhalten bis richtiges Millitär kommt.

2
@soissesPDF

Er trabt nicht los mit ein paar Hanseln...

Sag ich doch, aber...

...Bundeswehr steht mit 1.000 Mann in Littauen...

Das ist nur eine symbolische Geste, weil die Balten Schiß haben, daß Putin sie "heim ins Reich" holen möchte. Und Putin, allem Gezeter zum Trotz, ist das genauso klar.

2
@nax11

Ich wollte Deine Aussage nur unterstreichen, nicht widerlegen.

Ist eher ein deutsches Problem, mit ihrer Neigung sich punktgenau zwischen alle Stühle zu setzen.
Jetzt habens mit North Stream 2 einen Knochen an dem sie kauen können.
Mit Putin gegen Trump, oder mit Trump gegen Putin.
Mit Putin gegen die Ukraine und Polen.

1

Pfff, Angsthase.

Die Russen provozieren nur, genau wie die Amis. Putin ist an einem kriegerischem Konflikt ebenso wenig interessiert wie jedes andere Land, aber er lässt sich auch nicht vom Westen auf der Nase herumtanzen und versteht seine Macht zu demonstrieren.

Ist alles nichts ungewöhnliches. Wenn du in Südkora wohnst, dann köntest du Grund zur Sorge haben das der Kim mit seinen Reissoldaten über die Grenze kommt. Hier passiert so schnell nichts. Die Russen legen sich nicht so schnell mit der Nato an und umgekehrt.

Aber um deine Verzweiflungsfrage zu beantworten:

Am sicherstens würdest du dann außerhalb Europas sein. Afrika würde mehr Schutz bieten wie Europa.

Warum sollten die Russen einmaschieren? 

Du bist wohl auf die allgegenwärtige Russland-Hetze hereingefallen.

Die Erziehung zum „richtigen Denken“ beginnt somit schon mit der Geburt. Schon mit der Muttermilch wurden allen Deutschen permanent eingebläut, dass die USA die Guten sind. Sie haben uns befreit, haben uns mit Essen versorgt. Und vor allem sie haben uns mit der Macht aller Medien klar gemacht, dass nur der „American Way of Life“ das einzig Wahre, Echte und Erstrebenswerte ist. In allen amerikanischen Fernsehserien hat immer der Gute gewonnen. Zum Schluss immer „der kleine Mann“ recht bekommen. Uns wurde über Jahrzehnte ein paradiesisches Sehnsuchtsland vorgespielt.

Im Osten wohnt das Böse. Die russischen Dämonen, die Westeuropa überfallen und mit dem Kommunismus versklaven wollen. Wir Deutschen mittendrin sind die Pestbeulen, die 2 Weltkriege verursacht, Europa verwüstet und die Juden umgebracht hatten. Unsere Freunde die Amerikaner haben uns trotzdem beschützt und unterstützt.


Doch dieses Bild hat so noch nie gestimmt. So langsam wird immer mehr Leuten klar, dass der Freund im Westen die Welt zu seinem ausschließlichen Nutzen formen will. Wer nicht pariert wird bombardiert. Egal was die Weltgemeinschaft dazu sagt. Die USA ist nicht der Hort von Recht und Gerechtigkeit. In den Gefängnissen der USA sitzen im Verhältnis zur Einwohnerzahl 10 x soviel verurteilte Gefangene als in Deutschland. Der überwiegende Teil der Bevölkerung ist weltpolitisch total unbedarft und wird von einem hemmungslosen und machtgierigen Klüngel aus Wirtschaft- und Finanzwelt regiert. Eine Machtelite die überall in der Welt heuchlerisch ethische und moralische Werte einfordert, sich aber selbst sofort darüber hinwegsetzt, wenn dies ihr auch nur den kleinsten Nutzen bringt.

Wann überfällt der böse Russe Europa und versklavt es mit einem Kommunismus, den es in Russland seit 25 Jahren gar nicht mehr gibt? Seit Dschingis Kahn vor 1000 Jahren hat kein Volk aus dem Osten Westeuropa überfallen. Warum jetzt? Diesen russischen Popanz des Bösen, den man über Jahrzehnte aufgebaut hat, wird im Westen immer noch gehegt und gepflegt. Warum? Weil ein ängstliches Volk leichter zu führen und zu lenken ist als ein selbstbewusstes Volk?

Putin ist für mich einer der (zum Glück) besonnensten Staatenlenker und kühler Stratege. Wobei er auch die Sicherheit seines Volkes nicht vernachlässigt.

Tu so als wärst du Russe und schließe dich ihnen an, lerne am besten paar nützliche Sätze und tarne dich mit Wodka, Problem gelöst 

Nein das durchschauen die bestimmt warum sollten sie mich in Ruhe lassen, wenn ich Wodka habe? Oder meinst Du, den Soldaten Wodka anbieten?

0

wenn die Russen einmarschieren

Warum sollten sie das tun?

Warum sollten sie das tun

Na, um ihren 1945 unterbrochenen Marsch bis zum Atlantik zu beenden!

4
@666Phoenix

Wenn sie es bis zum Rhein geschafft haben, ist es bis zum Atlantik auch kein Problem mehr :D

0

Hab immer einen Blumenstrauß zur Hand damit du die Befreier begrüßen kannst.Dann bist du sicher,sicherer gehts nicht.

Ich habe mir vorsorglich eine russische Fahne gekauft die ich ans Auto mache wenn die kommen und ich schnell abhauen kann nach westen und die meinen dann ich wäre auch Russe und so und schießen nicht auf mich.

und wenn mich einer anhält muß ich priwjet sagen aber mehr russisch kann ich leider nicht

0
@19soad94

Nach Westen ist die falsche Richtung,in die Richtung marschieren die doch auch.Du musst nach Osten ausweichen da werden es immer weniger Russen.

0
@Peter501

Schon, aber dann müßte ich die Frontlinie durchqueren.

Mein Opa sagte immer "Junge, paß bloß auf, die Russen werden sich rächen"

0
@19soad94

Opas haben immer Recht.Du musst trotzdem nach Osten fliehen.Wir werden in Sekundenschnelle überrannt,dass weißt du selber und damit bist du ja automatisch schon hinter der Frontlinie

0
@19soad94

Da wäre ich vorsichtig, mit diesen ausgezeichneten Russischkenntnissen halten sie Dich noch für einen Landsmann und ziehen Dich in die Armee ein.

0

Dann ziehst Du auf die Halligen in der Nordsee. Hallig Gröde ist bekanntlich die kleinste Gemeinde Deutschlands mit nur 8 Einwohnern. Da kommen die Russen nicht so schnell hin .....

"Die Russen kommen!"

Ich glaube du bist da ein bisschen paranoid was das ganze angeht..

Wenn überhaupt die Russen angreifen zerstören sie das Land mit Atombomben ohne einzumarschieren.. Also sichere Städte gibts hier keine in Europa^^

Btw klingt das so als hättest du ein ziemlich krasses Feindbild im Kopf

Bringt denen nichts weil sie dann nichts zu erobern haben. Die Russen wollen unsere Industrie, gab es mal einen guten Artikel in der Zeit.

0
@D0nut4ever

Glaub nicht jeden Mist den du liest. Wenn du einen Artiekl in mehreren Zeitungen findest, dann stimmt er auch, aber wenn nur in einer Zeitung sowas steht, dann ist das nur um Käufer durch den Titel anzulocken.

Die Zeit ist soweiso nicht grad die seriöseste Zeitung.

0
@19soad94

Gibt es in deiner kleinen Welt nur deutsche oder amerikanische Propaganda?

0
@D0nut4ever

@ D0nut4ever:

Das ist ein bekannter Anti-Rußland-Troll unter zig verschiedenen Namen. Bekanntes Muster "Eckard, [...] die Russen sind da"

Den Schwachsinn glaubt der wohl selber nicht, den der da absondert. Wahrscheinlich soll der einfach etwas Schwung in die Bude bringen.

1
@RischijKot

@RischijKot Dabei ist sein Gequatsche leider gar nicht mal so an der Realität vorbei was in den Köpfen mancher Spinner vor sich geht :/

0

Entweder Bergwerk Nuttlar:

http://www.spiegel.de/reise/deutschland/bergwerk-nuttlar-in-bestwig-tauchen-mit-tunnelblick-a-914935.html

Dort lagern noch Schnapsvorräte aus längt vergangenen Zeiten. 

Oder Finanzamt Witten:

https://www.waz.de/staedte/witten/hochprozentiger-schnapsvorrat-im-finanzamt-witten-aufgetaucht-id7697926.html

Die Russen werden sicher keine Wodka-Lagerstätten bombardieren! 

:-)

Das Saarland würde ich nicht nehmen! Die Saarländer machen bestimmt wie 1956 gleich mal eine Volksabstimmung, würden sich an ihren berühmten Sohn EH erinnern und Russland beitreten. 

Dann würdest Du nicht nur in einer "neuen DDR", sondern gleich in Russland leben!

Außerdem wäre das ein Aufmarschgebiet der Russen gegen Frankreich. 

____

Urrrgs - ich dachte bisher, den Zenit der Phalanx debiler Fragen hier schon erlebt zu haben ....

Ostpreußen, da ändert sich quasi nichts.

Schon interessant, daß gerade du die geheimen Kriegspläne der Russen kennst ...

Guck doch mal im Internet außerdem haben schon Propheten das vorausgesagt guck mal Irlmaier!!!

1
@Thomas19841984

Was o Gott? Gerichtlich ist bestätigt, daß er recht hat. Guck mal auf google!

Er konnte vorhersagen wo seine Frau ist usw.

0
@19soad94

Ja, in einem Fall, nach dem er bereits 15 mal verurteilt wurde.

1
@19soad94

Schön für ihn, interessiert mich trotzdem nicht was dieser Trottel sagt^^

1
@19soad94

haben schon Propheten das vorausgesagt guck mal Irlmaier!!!

Troll woanders!!!

4

...außerdem haben schon Propheten das vorausgesagt guck mal Irlmaier!!!

Irlmaier?!

"Hoecker! Sie sind raus!"

Also auf keinen Fall bei Rammstein oder so, da schießen die bestimmt Atomraketen drauf aber auch haben die irre schnelle Panzer

Ach was, bei Rammstein schießen die sicherlich keine Raketen drauf, die Russen mögen diese Band:

Also, geh auf ein Rammsteinkonzert wenn die Russen kommen. In der Zwischenzeit erobern die Russen alles und wird sich nichts ändern. Außer, daß eben dann Rubel ausm Geldautomat kommen...

Gab schon bessere Trollfragen...

Am Besten bei einem Konzert in Moskau :D

1

Am besten flüchtest du jetzt schon gen Sankt Petersburg, suchst dir da eine Frau oder Mann oder auf was immer du auch stehst und schließt dich den Russen an.. Die werden wieder gewinnen ;-)

Träum mal nicht

0
@AnonymousizDa

Ich träume nicht - Ich versuche hier einem Paranoiden Menschen Hoffnung zu geben :-)

2

In der ostdeutschen Provinz mit hohem Afd-Wähleranteil oder am besten in der Afd-Parteizentrale. Petry, Gauland und Co. pflegen beste Kontakte nach Moskau.

Barhirnjim schreibt mal wieder Blödsinn, besonders wenn es gegen Russland und die DDR geht.
Dass es außer den Hirnis Petry, Gauland und Co. auch noch andere im Osten gibt, bleibt deinem Horizont natürlich verschlossen.
Ach so, ich vergaß: Das sind dann die ehemaligen IMs.:)

Wie gut muss man sich fühlen mit diesem Schwarz-weiß-Denken!

6

Bist Du der Bruder dieses "Ich hab Angst vor Russen"-Clowns?

@ barfussim

2

Was möchtest Du wissen?