Welcher Mantel für Minus 30 Grad?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Andere (Fleece, etc) 50%
Gore Tex 25%
Daunenmantel 25%
Pelzmantel 0%
Lammfellmantel 0%

6 Antworten

Andere (Fleece, etc)

Die Temperatur alleine ist nicht das Problem. Eher Wind. Mach dir auch Gedanken über deinen Kopf, Gesicht, Hände und Füsse. Darüber verlierst du relativ viel Wärme und ist schlechter zu schützen. Fleece mit Windstopper ist ok. Gore Tex kann bei extremen Minusgraden reißen. Ausserdem bei Minusgraden hast du recht wenig Probleme mit der Feuchtigkeit, die gibt es fast nicht mehr.

Daunenmantel

Darunter Thermowäsche, möglichst viele Kleidungsstücke übereinander tragen, die Luftschicht dazwischen hält Dich warm!

Gore Tex

nicht bnur der Mantel ist was dich warm hält, man sollte 2-4 Pullis drunter tragen, wie eine Zwiebel mehrere Schichten, das hält warm denn. Keine Angst in Rußland -30 Grad ist gefühlt wie hier -10 Grad, es ist trockene Kälte dort.

Daunenmantel

Schau mal bei der Outdoorbekleidung im Bergsteigerbereich Hochgebirge

Gore Tex

Mit Fleece-Innenjacke und zwei Pullovern, Schal, Mütze, Handschuhe, gefütterte Hose.

Andere (Fleece, etc)

fleece ist immer sehr warm

Was möchtest Du wissen?