Welcher Laptop / Notebook günstig?

6 Antworten

Hi, ich habe die Rechtschreibung usw. mal ausgebessert. Es wird jetzt nur etwas dauern, bis die Verbesserungen von den Mods bewilligt werden. Ich denke, durch die Absätze wird es einfacher, die einzelnen Laptops / Notebooks auseinanderzuhalten.

So, zu den Geräten: Die kleinen Dinger mit den Minifestplatten (32 GB) würde ich ausser Acht lassen. Allein die Festplattengröße ist ein schlechter Witz. Oder fehlen da bei den 32 GB jeweils eine Null, also sollten es tatsächlich 320 GB sein?

Beim 11.6 Zoll Acer erkennt man zwar etwas, aber eben nur im Miniaturformat, was ein ständiges Lesen sehr anstrengend macht.

Für mich macht der HP 250 G4 am meisten Sinn, bin aber auch alles andere als ein Fachmann.

Am besten suchst du nach den Geräten im Internet - z.B. HP250 G4 Test" - und entscheidest dann, welches Gerät deiner Meinung nach die besten Voraussetzungen hat, damit du ihn kaufst.


Danke dir, tut mir leid wegen den absätzen. Zum MPMan gibts gar keine Testberichte und auch nur ein Verkäufer. Schon das macht mich stutzig 32gb lassen sich ja nicht erweitern oder so, ohne festplattenwechsel oder so was ja dan auch teuer wird? also scheiden MPman und Acer durch die 32GB schon mal aus. Dan eigentlich noch Lenovo und HP. Hat jemand erfahrungen mit den Geräten oder noch andere vorschläge? Ich hab echt keine Ahnung von Elektronik

0

Kurz und Knapp auch dir einen der Folgende Spezifikationen nicht unterschreitet:

CPU:Intel Pentium / Intel Core i3 (i5 ist noch besser aber meist um einiges Teurer)

RAM: minimum 4BG DDR3!

Grafik: Intel HD reicht vollkommen aus, wenn was von AMD oder Nvidia drinn ist, umso besser

Display: Sollte schon FullHD sein (1920x1080) die meisten Laptops haben (1377x768) geht auch in Ordnung aber ist langsam echt outdated

Such mal nach den Kriterien bei Cyberport, Alternate oder Geizhals ... Findest bestimmt etwas in seinem buget

Ich denke, es ist vernünftiger, nen teureren Laptop zu kaufen. Auch wenn das bedeutet, dass du sie nicht damit überraschen kannst, da sie einen Teil selber bezahlen müsste. Mit einem lahmen Laptop wird man nicht glücklich. Vielleicht kannst du dich auch mit jemand anderen zusammentun, z.B. aus ihrer Familie?

Es sollte schon mindestens ein aktueller i3-Prozessor mit Hyperthreading drin sein, oder wenigstens ein Pentium Quad-Core, auf keinen Fall ein Atom oder Celeron-Prozessor.

Folgende Pentium-Mobile-CPU-Modelle wären gut:

  • N3540
  • N3530
  • N3520
  • N3710
  • N3700

Es sollten außerdem 4GB RAM drin sein und 500GB Festplatte. Eine Auflösung von 1366x768 ist für 14 oder 15 Zoll OK, besser wär 1600 x 900.


@Bounty1979

Lenovo ist auf jeden Fall ne sehr zuverlässige Marke. Da kannst du nichts falsch machen.

0
@Bounty1979

Vorsicht! Lenovo hat die Marke Thinkpad von IBM übernommen. Die besten Notebooks auf dem Markt!

Wenn aber nicht Thinkpad drauf steht ist die Lenovo Qualität wenig überzeugend.

0

danke dir. also auf keinen fall dualcore? trotz 4gb usw? ich denke da werd ich entweder auf gutschein für einen laptop zurückgreifen, oder mich nach einer schönen occasion umschauen. Die verlieren ja immer so schnell den wert, kaum hat man sie benutzt und manche werden auch noch in sehr gutem zustand sein.

0
@snakehouse

Das mit dem Quadcore ist doch Quatsch ausser ein paar Programme arbeiten die wenigesten auf mehrern Prozessoren. Also wenn sie nicht programmiert oder mit Bildbearbeitung wie Photoshop arbeiten will reicht ein Dual Core dicke aus.

0

Was möchtest Du wissen?