Welcher Laptop hat momentan das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

was genau willst du denn spielen? Da gibts ja große Unterschiede...wenn du nur Sims oder Minecraft spielen willst, dann brauchst du keine 800 Euro.

Dir muss halt klar sein, wenn du spielen willst und auch noch aufwendige Games, dann kannst du eine lange Akku-Laufzeit und ein leichtes Gerät vergessen. Sowas gibts nicht.

Was dann auch noch hinzu kommt ist, dass die Marke sehr wichtig ist. Ich würd mich auf keinen Fall irgendwo im Laden beraten lassen und auch nichts im Laden kaufen. Die verraten dir nämlich garantiert nicht, dass manche Marken einfach nur Müll sind und die verkaufen meistens eh nur völlig überdimensionierte Geräte...oder aber sehr schwach zu völlig überteurten Preisen. Die Laptopmarke ist deshalb so wichtig, weil bei Laptops wegen der engen Bauweise das Kühlsystem sehr wichtig ist. Da man das aber beim Kauf nicht erkennen kann und sich bei einigen Marken die Probleme auch erst nach ein paar Monaten Benutzung einstellen, kann man das nur sehr schwer rausfinden, wenn man nicht tief in der Materie ist. Ich beobachte das jetzt schon sehr lange, weil ich selbst einen absoluten Fehlkauf gemacht hab. Seitdem hab ich nachgeforscht und bin draufgekommen, dass die Laptopmarke das wichtigste überhaupt ist. Es sind immer wieder die gleichen Marken die massenweise Probleme machen, überhitzen, sehr häufig kaputt gehen und sehr laut sind. Also halte dich unbedingt von Toshiba, Packard Bell, Sony, MSI und ganz besonders von HP und Acer fern! Grad Acer und HP sind eine Katastrophe, lass da ja die Finger weg.

Empfehlenswert sind Fujitsu, Samsung, Lenovo und Asus. Da allerdings Samsung recht teuer ist und v.a. im Ultrabook-Sektor dominiert und Fujitsu seine große Stärke in sehr zuverlässigen Business und Multimedia-Geräten hat, aber weniger für Gaming geeignet ist, bleiben eigentlich nur Lenovo und Asus übrig. Da ist aber dann auch wieder Asus teurer als Lenovo und für intensiveres Gaming kommt dann ausschließlich im Bereich deines Budgets nur Lenovo in Frage. Asus ist erst bei Preisen ab ca. 1300 Euro Spitzenreiter in Sachen Gaming, darunter ist es eindeutig Lenovo.

Daher wäre meine Empfehlung auf jeden Fall ein Lenovo. Die haben auch eine ganz Reihe von Geärte, in jeder Stufe quasi ein passendes Modell. Wenn du nur einfache Games wie Sims oder Minecraft spielen willst, dann reicht es z.B. schon nur den neuen Grafikchip zu nehmen, die Intel HD 4600. Den gibts z.b. in Kombi mit einem i5 Prozessor für 499 Euro in dem Lenovo IdeaPad Z510. Das ist auch noch mit 2,2kg ziemlich leicht.

Das gleiche Modell gibts dann auch noch für anspruchsvollere Games...also z.B. Call of Duty oder so mit einer dedizierten Grafikkarte, einer GT740M, Full HD, 8GB RAM und einer Hybridfestplatte für 629 Euro. Das schafft aber wie gesagt Spiele wie BF4 oder so nur sehr knapp auf niedrig.

Wenn du wirklich Games wie BF4 in hoch oder so spielen willst, dann solltest du zum Lenovo IdeaPad Y510p greifen, das hat ebenfalls einen i5 Prozessor, eine GT755M und ansonsten genauso wie das Z510 Full HD, 8GB RAM und Hybridfestplatte. Das ist aber eben dann schon ein halbes Kilo schwerer als die Z-Serie...und der Akku hält eben auch nicht so sehr lange.

Alle Geräte haben aber den großen Vorteil, dass sie sowohl zum Gamen als auch zum Arbeiten geeignet sind, weil sie sehr leise sind. Das ist normal bei Laptops, die so viel Leistung haben wie eben die Y-Serie von Lenovo nicht selbstverständlich. Da ist es meistens so, dass sie im Ruhezustand schon so laut sind, dass man sich gestört fühlt, wenn man mal nicht spielen will.

Ein negativer Punkt ist noch zu erwähnen: Die Z-Serie hat leider ein sehr lautes DVD-Laufwerk. Das kann stören...ansonsten ist es sowohl in Ruhe als auch unter Last sehr leise und hat keine Temperaturprobleme.

Vielen Dank für deine Hilfe. Ich wi nur sowas wie Minecraft und Tombraider spielen. Tomb Rider schafft mein IBM SL510 schon nicht mehr, ganz davon abgesehen das er schon lange durchgehalten hat und es oft nicht mehr so richtig tut. Nochmal vielen Dank, du hast mir wirklich weiter geholfen!

0
@LadyInGrey

Kein Problem! Wenn du weitere fragen hast, kannst du mich gerne kontaktieren.

0

Geh am besten zum Saturn oder Media Markt, dort kannst du alle vergleichen und dir den nehmen der dir am besten zusagt, das Angebot ist sehr groß

Das ist ja eben mein Problem. Wenn ich nicht weiß worauf ich achten muss, kann ch dementsprechend auch nichts vergleichen.

0

naja nen intel oder microsoft, guck doch auf amazon und vergleich alles

Microsoft stellt keine Hardware her.

0

facepalm

Intel stellt Prozessoren und Graphikchips her, die in 90% aller Notebooks verbaut sind, und Microsoft stellt Betriebssysteme und diverse Software her.

0

Was möchtest Du wissen?