Welcher kleine Hund verträgt sich gut mit einem Dobermann?

8 Antworten

Das kommt nicht auf die Rasse an, sondern auf den Hund. Wenn ihr beide zusammen holt und jeder mit den gleichen Rechten anfängt, müsste das schon klappen.

leider ine ganze falsche antwort - man holt sich nie zwei hunde gleich zeitig -sondern erst einen, wenn die erziehung eines hundes gut geklappt hat und bei hunde gibt es keine demokartie -sondern rangfolge, wenn man das nicht beachtet hat man keine ahnung von hunden

1

hunde gelten nicht als rassistisch - man holt sich erst einen hund und erzieht den gut - dann kann man sich nach ca 1,5 jahren einen zweiten hund dazu holen und sucht mit dem hund, den man hat -einen anderen aus... ihr werdet deutlich merken ,wo die chemie stimmt.

da du aber bei deiner vorigen frage schon nicht wusstes ob eine ruede oder eine huendin groesser ist -solltest du noch sehr an deinem hundewissen arbeiten...

ihr solltet euch erstmal einen hund holen und dann könnt ihr immernoch über einen zweiten nachdenken. ein hund macht sehr viel arbeit und die erziehung braucht viel zeit, geduld und konsequenz... man kann nicht nach rassen gehen, die müssen von der rangordnung her zusammen passen undn natürlich muss der große sehr gut soziallisiert sein, dass er mit dem kleinen umgehn kann

Rangordnung ist doch simpel, Herrchen ist Rudelführer, Hunde sind Rudel!^^

0

Bitte bedenke, dass ein Dobermann nicht nur extrem viel Power hat, sondern auch außergewöhnlich kräftig ist! Das ist nicht zu vernachlässigen. Außerdem jagen sie auch gerne mal Katzen! (macht sich gut, wenn eine nicht ganz so kräftige Frau am Ende der Leine hängt....)

Dann geht der Hund mit Frauchen Gassi

0

Hä? Hunde sind keine Rassisten. Entweder sie bilden ein Rudel, oder eben nicht. Dafür musst ihr dann sorgen. Welche Rassen das sind ist mal komplett egal.

Was möchtest Du wissen?